Startseite | Kontakt | Impressum

2020 Januar


image

Bild: © Bruni Kantz


Ein eisiger Geselle, der allererste
Monat im Jahr, der J a n u a r
Wie finster und grimm schaut uns
dieser frostige Monat an.
In hellen Momenten erlaubt er
freundlichst der Sonne zu scheinen
und gegen das Licht kann er sich
bald nicht mehr wehren.
Das Dunkel wird kürzer, die Tage
nach und nach länger

2020 Januar - alle Gedichte im Überblick

Als dem Tage

das Licht genommen der Abend
in die Jahre gekommen hatte
unmerklich die Nacht begonnen


Leuchtend war…

Beeindruckend

Oft sind es die unspektakulären
Sätze, die   beeindrucken,  wie
in Haruki Murakamis Roman
   …

Im Nebel versunken

mein Schloß auf der Höhe
Ich fahre näher heran und
biege zum Neckar ab


Ungerührt…

Vernebelte Gedanken

Schaurig ist`s
im Nebel zu stehen der dich
mit langen Armen und Spinnen -
fingern zu…

Sie spielten Verstecken

und hier fand ich sie wieder
schon schmerzlich
vermisst -  die Worte von mir  



Farbkleckse

Noch immer suche ich
nach farbigen Klecksen


die ihre erfreulich fröhliche
Frische niemals verlieren und

Wie denke ich an Dich

L i e b e v o l l


nur   liebevoll
denke ich an dich

 


Tagträumer

Tagträumer   -  Traumtänzer
stolpere nicht


Fallstricke und Stolperfallen
begleiten dich
       …

Farbe macht schön

las ich auf einem vorüberfahrenden
Lieferwagen in vielfarbig gepinselten
gut   lesbaren   Buchstaben


Und ich…

Was ist Langeweile

Manchmal   da höre ich von
Langeweile und überlege mir
was es eigentlich ist


Ich vermute…

Deine Haut ist dünn

Das Leben riss dich mit
und dein Herz bebte

 

Es pochte und verletzte sich


Deine…

Gärten der Unruhe

Bittere Süße
überquellend und
sprudelnd als wäre
sie ein mäandernder
Bach auf dem Weg


Mit jedem Wort

mit jedem Satz
trübte sich ihre Stimmung
mehr und mehr


Wo war das Verstehen
geblieben…

Jahresworte 2020

die mir ein wenig schwer von den
Lippen wollen, denn es ist so viel
Schlimmes in…




image image image image