Startseite | Kontakt | Impressum

2017 Januar


image

Bild: © Bruni Kantz


Der Erste von Zwölfen
Der Januar - eisig, frostig,
schneebedeckt und
reifbeschlagen - Winter-
gesichter im Nebelland

2017 Januar - alle Gedichte im Überblick

Das Geheimnis des Himmels

Die absurden Tiefen des Weltalls,
lese ich und lese weiter in einem
Buch mit einem himmlischen Titel

Wintergeschehen

Finbarsgift /  Wortbehagen

 

Wenn der Schnee verweht


Deine Gedanken mit ihm wandern
Eissterne deine Wege säumen

Kleine Meise

Federbällchen
kugelrund, mopsfidel
und kerngesund


Pick pick pick, ich seh
dich sitzen und…

Die Jahreszeiten

Im Frühling da tanzen wir

Im Sommer verreisen wir

 

Im Herbst bereiten wir uns

auf den Winter vor

 


SIE und ER

Er nimmt ihre Tasche

ihre Hände sind frei

sie finden ihr Ziel

und spielen ihr Spiel

 

Sie kämmt seine…

Die Jahre verrinnen

Ich will mich auf mein Menschsein
besinnen - auf meine Herkunft -
nicht die von den Eltern

Schloß auf den Klippen

Auf schneeweißen Klippen
ein steingraues Schloss


Pfähle der Vergangenheit
in salzigen Wogen


Es schwanken…

Die Erde / das feste Element

Feuer, Wasser, Erde und Luft sind die Bausteine unserer Welt


Die Erde, das vierte der Elemente, ist der…

Luft / das flüchtige Element

Luft - das flüchtigste der Elemente
das wir - angereichert mit Sauerstoff
so dringend zum Atmen brauchen


Wasser /  das zweite Element

Reich an Tiefe bist du
- Mutter des Ursprungs -
Unergründlich und kalt
Hintergründig lächelnd…

Der Vulkan / Feuriges Element

Zerbrechender Berg


Zittern und Beben -  Drohendes Grollen
Rußschwarze Steine beginnen zu rollen


Es kocht…

Flocke aus Schnee

Wär ich eine Flocke
aus Schnee


Würd ich vom Himmel
fallen


Mich auf deine

Damiel - der Engel

Er friert nicht
Er schwitzt nicht
Er ist ein Engel


Der zwischen Menschen
geht und…

Als der Wind

Als ich im Wind deine Worte las


Riß er mir alle deine liebe-
voll beschriebenen Blätter

Fragen über Fragen

Wie kam es an? Wie schaute
es aus? War seine Miene
verkniffen oder lächelte es breit?

Jahresworte 2017

Worte die staunen wenn sie
das Raunen der Erde hören
die sich empören wenn sie
Unrechtes…




image image image image