Startseite | Kontakt | Impressum

2015 Oktober


image

Bild: © Bruni Kantz


Der zehnte Monat des Jahres
im gregorianischen Kalender.
Im römischen Kalenderjahr war
er der achte von zwölfen.

Golden sollte er sein und Freund
mit allen herbstlichen Farben.
Mal sehen, was er uns bringt...

2015 Oktober - alle Gedichte im Überblick

Stunde der Geister

Geisterstunde


In der Mitte der Nacht
sind die Geister erwacht
Aus Mauern und Steinen
hört…

Meinungsfreiheit

Statt Redefreiheit
Peitschenhiebe


Unmenschliches, das
zum Himmel stinkt


Zuwiderhandeln, dem
drakonische Strafe winkt


Tango

Als die Farben

aus ihren Rahmen

verschwanden

 

nur Umrisse

und kahles Weiß

zurückließen

 

da tanzte der


Denken, etwas unernst

Ich sitze und denke,
denk vor mich hin, hab
außer Denken nichts
sonst im Sinn



Herbstgedanken

Heut bin ich durch
den Herbst gegangen


Er war mir nahe,
sprach mit mir



Wärmende Gedanken

Kennst du

Gedanken mit Mützchen,
Gedanken mit Schals?


Kuriose Gedanken,
die sich nicht immer

Mitreißend

Du kamst

aus dem Meer

zu mir,

wie eine

überbordende

schäumende,

sich selbst

überschlagende

hohe…

Träger Tag

Träge dehnt sich der Tag


Überdenkt Niesel und Regen,
für Schnee müßte er viel
zu viel…

Gesichter der Stille

So viele Gesichter
hat die Stille…

 

Kennst du


die Stille im Wald, wenn
die…

Eisiger Hauch

Spürst du ihn,

 

den eisigen Lufthauch,

der von ewigem Winter,

froststarrend, klirrend-

schmerzender Kälte,

von trostloser Trauer,


Zu gut versteckt

Sie ist die Rose, rosenrot


Die Silberdistel, stachelig


Sie ist Verlangen, ist das
Bangen, das…

Süße Freude

Er spürte


wie sie näher kam
und   n ä h e r   noch…


Mißgeschick

Ging es dir auch schon mal so, daß dir
ein Mißgeschick auf eine so unglaublich
bescheuerte Art und…

Für eine Zeit entspannt

Ich fange meine

entspannt baumelnde

Seele im alten knarrenden

Nussbaum ein

 

und lasse zögernd

den heftig klopfenden

Alltag…

Ansteckendes Lachen

Ein kleines helles Lachen
blinzelt mich an


besetzt meine Glieder
läßt sich selbst
auf…

Traumfetzen

Nein, ich bin

nicht erkältet,

ich huste auch

kaum, doch etwas

lähmt mich

 

vielleicht

nur mein Traum…

Verirrt

Siehst du den Engel
am Gartenzaun?


Mir scheint, er friert
in seinem dünnen Gewand






image image image image