Startseite | Kontakt | Impressum

2015 November


image

Bild: © Bruni Kantz


Der elfte von zwölfen, Nebelmond,
Windmond u. wie gut wird er doch
seinen Namen gerecht
Wir lassen ihn toben, ruhen uns aus
Die Zeit von wärmendem
Kerzenschein u. zimtig gewürztem
heißem Tee bricht an...

2015 November - alle Gedichte im Überblick

Der da oben

Vor einigen Tagen


ging ich durch Häuserreihen
dem vollen Mond entgegen


Die Menschen schloss ich

Wann lächeln wir

Wenn wir uns zufrieden wähnen,


auf Zehenspitzen den Wald
betreten, ihn vorsichtig bei
seinem Namen rufen…

Lass uns lesen

Lass uns ein kindliches Buch
lesen, eines mit Worten und
Sätzen, die uns zu Bildern

Nur noch ein Schatten

Als klirrende Kälte in

ihre Poren drang, ihr

Herz keine Lieder von

Liebe mehr sang, da

erfror sie…

Du mußt springen

Ein Riss in deinem

überschaubaren Weg

 

Es fehlt ein Steg

 

Zaghaft besinnst du

dich auf dein inneres


Krustige Worte

Manche Worte

 

blicken dunkel, unklar,

leicht verschwommen

 

doch sind sie nur in

sich versponnen

 

mit letzter…

Warm und weich

Atemlos kam ich an
überrrascht von mir


Suchte nach mehr von
den Kaschmirworten


Fand…

In eigener Sache

Schneller geht’s kaum,
als über den

RSS -  S e r v i c e


Hier…

Tageshelle

...und doch ist da

das Helle… nach

tiefdunkler Nacht

 

Feine Röte bedeckt

die ruhende Welt

 

Bis…

Zerstörender Hass

Rabenschwarz wurde die
Nacht, als sich das
Grauen in der licht-
erfüllten Stadt entlud



Lächelnd

Im Purzelbaumwald,

in dem die Kinder spielen

 

trübe Tassen zu

strahlen beginnen

und Sonnenstrahlen

mit Namen benennen

 


Mein Weg

Auf meinem Wege kam
ich an guten Tagen
vorbei, an freudigen,
glücksstrahlenden

 

An Tagen, da ging

Der Amtsschimmel

Europa schwächelt
Es bröckelt und reibt
sich,

 

vertreibt sich die
Zeit   mit   Streit,

Gefallene Blätter

Wie seltsam ist´s

 

Durch gefallenes Laub zu

gehen,  die Füße ins

Rascheln toter Blätter zu

setzen, sich am Wunder…

Wie sind wir

Wir sind ein Geheimnis,
eine Weltsensation und die
P e s t   a u f   E…

Eine Melodie

Erwacht ein Lied
in deinen Gedanken


Beginne, Dich um
seine Melodie zu
drehen

Wunschträume

Wer es schafft,

 

seiner Begabung

Flügel zu verleihen,

mit den Vögeln zu

pfeifen, sie für

sich…

Der Weg zu mir

Auf dem Wege

zu mir kam ich

zu dir,  meinem

lange fehlenden

Puzzleteil…

 

Und endlich

schloß…




image image image image