Startseite | Kontakt | Impressum

2012 Oktober


image

Bild: © Bruni Kantz


Oktober kommt
und droht mit Nebel,
mit Frische, Frost und
kühlen Tagen.

Pilze trägt der Herbst
herbei, schüttelt Nüsse
von den Bäumen, Kastanien
fallen weich ins Laub

2012 Oktober - alle Gedichte im Überblick

Halloween

Es wabert und regt sich
hoch oben am Himmel,
dort wird es lebendig,
bewegt und belebt sich


Letzte Blätter

Rauer Reif bedeckt
die frühen Dächer
Kälte kriecht durch
Mauerritzen,
droht Sommerresten
mit schüttelndem…

Erwartung

Nach und nach
füllt sich die Leere

Geschlossene Türen
öffnen sich weit

Höchste Zeit

Quietschende
hölzerne…

Buchstabenhaus

Wirf
die Worte nicht weg,
die dir bis eben noch
auf der Zunge lagen,

schluck sie…

Sternenweg

Ich weiß nicht wohin,
weiß auch nicht woher

Wohin wird er führen,
mein Weg, den ich ging,

Prickelnder Duft

Duftende
Andeutungen
in lauer Luft,
die nach mehr
davon ruft


Sehnen, das
in…

Flügel

und ich fiel zur Erde
nieder, damit ich wieder
zu Gliedern werde,
Arme und Beine erlange

mich…

Letzte Rosen

Der Sommer ist
vergangen, doch
sah ich Rosen
prangen im Garten
Zauberschön



Wissensdurst

Der Tag rumort, er
räumt noch auf, hatte
so viel Neues drauf

Morgenkühle,
stille Gassen,

Glück auf Reisen

Eine glücksklare Blase
gluckerte froh, übernahm
sich beim Blubbern und
zerplatzte jäh


Da entwich,…

Im Traume

Da trat ich
durch den Spiegel
und sah mich um.

Wo war ich nur?

Von Träumen fand

Hinter dem Spiegel

Die letzten
Rosen halt
ich fest,


blick in den
Spiegel an
der…

Kleiner Fingerzeig

Das Gasthaus am Ende der
unmöglichen Straße
hat einen reichling
seltsamen Namen.

In goldenen Lettern

Herz

Suchst du dein Herz?

Ich hab´s bei mir.
Es flog hier an und
pochte an mein Fenster.

Nebel im Land

Es steigt der Nebel
immer mehr, verhüllt die
Welt, sie ist nicht mehr


Wo blieben Wiesen,

Zwischenraum

Es ärgert dich der Zwischenraum,
drängt sich voll in deinen Traum,
zeigt dir Formen, blaue, grüne,
purpurrote…

Immer wieder

Brennende Feuer
feuriges Rot
flammende Wälder
Menschen in Not


verbrannte Erde
glimmende Glut

Vergangen

Verletztes Herz,
du fühlst den Schmerz
noch immer, der
vorüber ging


Ein Rest von ihm…

Fliegenpilzwald

Ein Wald, im Herbst
von Dichtern reich
besungen, bestellte
eine Kiste Pilze.

Sein Kreuzchen saß am




image image image image