Startseite | Kontakt | Impressum

2011 September


image

Bild: © Bruni Kantz


Herbstliches Ahnen
in frischer Luft,

in blühenden Gärten
noch Sommerduft.

2011 September - alle Gedichte im Überblick

Neues Leben

Als der Morgen
den Tag betreute,
Nachtschatten noch
in den Bäumen hing,

tiefer Schlaf

Das Grauen

wenn aus dem Dunkel
der Nacht Grauen
erwacht, mit trägen und
dumpfen Schwüngen
in…

Herbstanfang

Er spürte Schwäche
in den Gliedern
und hörte Herbst
in allen Liedern.

Halt ein, sprach da

Ein Anfang

Am Ende,

wenn der Herbst sich
neigte und nutzlos wäre
mein Erdengewand,

zerrisse die nutzlose Hülle,

Märchen

Jorinde bin ich,
suche Joringel,
und auch Rapunzel
im Turm liegt mir
im Sinn.

Schneeweißchen heisst…

Freude am Leben

Im Wechsel der Zeiten,
in Wolken und Wind,
leichtem Wehen und
des Sturmes Geschehen
erkenne…

Stumme Schreie

stumm sind
die Schreie der Seele,

sie möchten nicht stören,

nur mit dem Herzen
sind sie zu…

Lebenszeiten

Der Tag verging,
an dem ich so hing,


doch dann kam der
Abend, mich lange

Leopardenhimmel

Wie Leopardenfell,

nur Schwarz und Grau
die Himmelsdecke
dicht über mir
mit dickem Fell
und weichen…

Sommerspät

Wenn der Sommer
vergeht, erstes Gefühl
für den Herbst entsteht,

goldene Lichter sich
neckend auf mattgrüne

Ohne Zeit

Als das Leben sich
mit leichter Hand
die Zeit nahm und
mit ihr verschwand,
herrschte…

Sternenteile

Ein Stern fiel vom Himmel
und zersprang, als er
sich über eine eisige
Felsplatte schwang.

Da lagen…




image image image image