Startseite | Kontakt | Impressum

2011 Februar


image

Bild: © Bruni Kantz


Energisch kommt der Februar,
ernst und eifrig, kalt und klar.

Grüne Spitzen läßt er blitzen
und Vögel auf den Zweigen sitzen.

Es liegt in eisigkalter Luft eine
Brise F r ü h l i n g s d u f t.

2011 Februar - alle Gedichte im Überblick

Liebe eilt

Die Liebe eilt,
durchtrennt die Zeiten,
sucht nach dem
einen Augenblick,
in dem in feuchten

Vergessen zu gehen

Nachtschwarze Schwingen
entführten die Nacht.

Im Dämmern sah ich
den aufgehenden Morgen
und zwischen blattlosen

Seele erwacht

Nur beim Schreiben
finde ich mich selbst,
meine Lebendigkeit,
meine Träume und
das kleine Mädchen


Geburtstag

Blumensträuße,
frühlingsschön.
Blütenträume
sind zu seh´n.

Geschenke
werden überreicht,
eines schwer,
das andre…

Grauer Tag

Grau wie eine Feldmaus
war der Tag, der
eben verging.

Niemanden gab es,
der an ihm hing.


Dekadent

Röcke, Roben,
Bleichgesichter.

Lippen sind
wie Flammen rot.

Hitze, Schwitzen,
Fräcke sitzen,
Fliege schief

und…

Liebe

Valentin und Valentine
liebten sich.

Sie stritten auch,
vertrugen und
versöhnten sich.

Die Beiden gingen

Gänseblümchen

Ein Gänseblümchen
fand ich nur,
als ich dem
Blühen auf der Spur.

Ich sah vor Tagen

Vergessene Träume

Es regnet.
Der Himmel ist grau
und verhangen,
wie soll ich da nicht um
Stimmung bangen?


Schwieriger Flug

Flügel flattern,
schwanken im Wind.
Starke Böen und
Stöße voll Wucht.

Der Vogel sucht.
Wo…

Verloren

Wie konntest du bleiben,
du kamst doch nicht an.

Nie warst du da, obwohl
wir dich sahen.


Aus Sternenstaub

Aus Sternenstaub
sind wir gemacht

während um uns herum
die Sterne gelacht.

Gelassen und
schweigsam…

Verschlossener Park

Verschlossen der Park,
der noch keine
Besucher mag.

Trist der Blick
über die hohe




image image image image