Startseite | Kontakt | Impressum

2011 April


image

Bild: © Bruni Kantz


Der Frühling kam an
und es wurde April,
ein lustiger Monat,
der weiß, was er will,

Nach drei Flocken Schnee
scheint sehr schnell die
Sonne, er ist ein Schelm
und badet in Wonne.

2011 April - alle Gedichte im Überblick

Ende

Ich war dir nahe,
verstand dich so gut.

Doch Nähe wurde
zu Ferne, mich
packte die Wut.


Ohne ein Wort

Sprachlos und
ohne ein Wort.
Dann war er fort.

Flammende Stille.
Gefühle verbrennen.

Und doch eine…

Ein Lächeln

Ein Lächeln
erhellt die Nacht,
wacht über Träume,
füllt Leere
und Räume.

Einzigartig ist

Goldhasen

Goldig die Hasen
in den Straßen von Basel.

Mit eiligem Schritt
gehen wir mit.

Sie pfeifen und trommeln,

Ostern

Ostern kommt,
es wird auch Zeit,
denn der April
ist schon sehr weit.

Es ist ein Blühen

Träume fliegen

Seht den Wind,
er trägt geschwind
Träume von Liebe
durch kühlende Lüfte
und würzige Düfte

Sie…

Tag und Nacht

Der Tag war müde
und trübe sein Blick.

Er blickte auf Mühsal
und Freude zurück.

Nun wollte…

Heuschnupfen

Frühlingssonne,
rosa Blüten.
Frisch und kühl
der starke Wind,
der mich sehr
bedenklich stimmt.


Weite rief

Ich hörte,
wie dich die Weite rief,
wie sie sang und klang,
Enge zu Boden rang.


Tulpen blühen

Vor Wochen
war der Park noch grau.
Er schlief noch tief,
obwohl ich rief.

Er hörte mich

Herausgeputzt

Kirschblütenrosa
trug sie und ihr
kleines Näschen
sehr hoch.

Sie war noch klein,
doch ziemlich…

Frühlingsmorgen

Worte, Gedanken,
Blicke zum Mond.
Ob so hoch oben
doch jemand wohnt?

Er leuchtet so hell,

Helle Freude

Hell ist die Freude!

Sie strahlt
aus allerfeinstem Blau,
wenn ich hinauf
zum Himmel schau.

Aus allen…




image image image image