Startseite | Kontakt | Impressum

2008 April

Zarte Schönheit
image

Bild:

Der April
April-Gedanken, Worte, die um diesen besonderen Monat ranken:
Am 1. April sei auf der Hut; nicht jeder Scherz tut dir gut.

2008 April - alle Gedichte im Überblick

Wundertüte

Wundertüte, dicker Bauch,
ich sehe sie und sie mich auch.

Ich drücke hier
und fühle dort.
Es…

Amüsiert sein, gerührt sein

Lachende Augen.
Fältchen vom Lachen,
lebendige Freude
und froher Sinn.

Lächeln, in Worte verpackt.

Wie in Sonnenwärme

Meine füllige Freundin

Runde Formen,
wohl gefüllt,
geschickt in knappen
Stoff gehüllt.
. Weich gerundet
sind die Schultern.

Goldlack

Goldlack - Das Gedicht

Goldlack
oder auch Gelbveilchen
Sonnenschein
und du atmest ihn ein.

In lauer Luft

April

Der April
ist der Monat, der weiß,
was er will!
Er lässt dich staunen
und hat…

Die Sehnsucht

Weißt du,
wo die Sehnsucht wohnt?

Verborgen schläft sie
an geheimer Stelle

Ihr Schlaf ist leicht
und…

Schwarze Lämmer

Vier schwarze Lämmer
sah ich stehn und hinter
ihren Müttern gehen.

Ich schwöre dir,
ich sah sie…

Regentag

Schattengrau und ohne
sonniges Licht ruht der Morgen


Bleischwer senkt sich
der Himmel zur Erde herab


Aprilscherze

Nudeln, die auf Bäumen wachsen,
Zedern, die man fällt,
weil es dem April gefällt.

Heidelberger Schloß wird abgetragen,

Hörst du die Weite?

Hörst du die Weite,
wenn sie durch den Wind
zu dir spricht?

Sie spricht dir von Ferne,

Leben - ordentlich durchgekaut

Du mußt es ordentlich durchkauen,
das Leben.

Unverdauliche dicke Brocken
liegen zu schwer, zu lange
und bedrückend…




image image image image