Startseite | Kontakt | Impressum

2006 September

Erntezeit
image

Bild:

September 2006
Jetzt bündelt der Sommer alle seine Kräfte und zeigt, was er kann.
Er weiß, es geht zu Ende, seine Tage sind gezählt.

2006 September - alle Gedichte im Überblick

Nebelkind

Nebelkind

Nebelkind,
wohin so geschwind?

Du hast dich verlaufen
und wunderst dich nun.

Auf dieser Straße
kannst…

Helle Tage

Sommertage, Sonnenglanz,
Glut der Sinne, Wärme, Hitze!
am Abend endlich Geistesblitze.

Wonnevoller Wiegeschritt,
in Wärme reist die…

Dicker, fetter, voller Mond

Dicker, voller, fetter Mond
der am Himmel oben thront,
Ich SUCHE dich heut abend!

Ich suche und ich…

Der Tulpenmann

Tulpenmann,
was siehst du mich so fragend an?
Du möchtest deine Tulpe der Liebsten schenken
und nun…

Später Sommer

Es ist schon spät in diesem Sommer!

September beginnt,
der Sommer verrinnt

Er hat getan, was er konnte,

Treppe zum Himmel

Die Treppe zum Himmel braucht der
ohne Flügel, der Erdenwurm, dem man
die Flügel gestutzt, nach Strich und

Bläuliche Lippen

Merkwürdige Blässe,
bläuliche Lippen
(fast bis an die Rippen),
kalt bis ins Mark,
Kälteschauer und Fieberschübe.


Schmaler Mond

Mond
dünn und schmal,
rötlichgelb gefärbt heute Nacht,
messerscharf die Ränder,
geschnitten mit der himmlischen Sichel.


Schultern zurück

Schultern zurück
und den Blick nach oben!

Zeig’ Mut,
du siehst doch nur
dem Leben ins Angesicht.





image image image image