Startseite | Kontakt | Impressum

Leise ist die Wehmut

Wo blieb sie
die Liebe wie Wind und Meer mit
den fliegenden Haaren dem
lachenden Mund


Vergaßen wir sie damals im
warmen Sand hinter den
Dünen die das Meer
verbargen ?

 

 

Samstag, der 25. Sept. 2020

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 7.10.20

*lächel*, ja, und dann kommt die Wehmut, leise und bedächtig, aber sie kommt, liebe PRISKA, aber ich bin auch um so einige Jährchen älter als Du…
Wie schön, dieses übermütige Lachen der Mädchen. Ich kann es mir so gut vorstellen.
Liebste Grüße an Dich von mir

von Priska Pittet am 7.10.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, die Leichtigkeit der Liebe, das Unbeschwerte… die Jugend lebt sie. Gerade gestern hörte ich meine Tochter mit ein paar Freundinnen, keine Liebestöne, aber Lachen, das mich selber beschwingter gehen ging. Sei herzlich gegrüßt. Priska

von bruni am 28.9.20

Ein sehr feiner Kommentar, lieber FINBAR,
der mich sehr freut und mich nun in die Nacht begleitet.
Ganz herzlich, Bruni, spät am Abend

von Finbar am 28.9.20

Die Liebe ist immer und überall.
Doch die Menschen sind oft liebesblind…
Feine Zeilen!
Herzliche Grüße vom Finbar

von bruni am 27.9.20

Ach, liebe BARBARA,
das möchte ich doch auch immer, aber leider ist es nicht immer so und ich weiß selbst, wie weh es tun kann, wenn es einfach kein Happy End geben kann…

von B am 27.9.20

Der alte Romantiker in mir mag einfach Happy End.😉

von bruni am 27.9.20

Liebe BARBARA,
manchmal kann eine Liebe wieder gefunden werden, da hast Du sehr recht, aber ob es in diesem Falle gelingen würde, weiß ich nicht… Es ist ein fiktiver Text, eine lyrisch aufbereitete Möglichkeit…
Ganz herzliche Sonntagsgrüße von Bruni an Dich

von B am 27.9.20

Wenn sie dort verloren wurde, vielleicht findet man sie dort auch wieder?😉
Dianas wahren Worten kann ich sonst nichts hinzufügen.
Liebe Grüße, Barbara

von bruni am 26.9.20

Ich freue mich, liebe DIANA!
Ganz herzlich, Bruni, mit lieben Grüßen in Deinen Sonntag

von diana am 26.9.20 - http://versspruenge.wordpress.com

so schön zart, leise, wehmütig… hach.
herzlichst, diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image