Startseite | Kontakt | Impressum

Einträge in wortbehagen

Heute habe ich mal nachgesehen
wieviele Einträge ich bis heute in
W   O   R   T   B   E   H   A   G   E   N
-  das seit Januar 2006 besteht   -
geschrieben habe

 

Eine erstaunliche Zahl

zweitausend fünfhundert zweiundachtzig

 


Manchmal bin ich die kleine Nische
leid, in der ich da schreibe und an
anderen Tagen liebe ich sie, meine
kleine poetische wortbehagliche Seite
die mich nun schon seit vierzehn
Jahren mehr oder weniger ständig
begleitet und so viele meiner
Stimmungen kennt.
Meine nachdenklichen, wehmütigen,
ernsten, heitere und auch die vor
Freude überschäumenden ...

 


Ein Pool des Erinnerns
ist Wortbehagen für mich

 

 

Dienstag, der 12.  Mai   2020

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 7.6.20

Liebe PRISKA,
ich könnte mich in Deinen Kommi reinsetzen, so wundervoll ist er!
Ich grüße Dich sehr herzlich am Sonntagmittag und winke Dir Richtung Basel

von Priska Pittet am 3.6.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, chapeau! ich mag deine “Nische” und würde sie vermissen… denn, wie du schreibst, ich finde bei dir zum Nachdenken anregende, tiefe Gefühle hervorrufende und erfrischende Perspektiven und immer wieder einen herrlichen, umarmenden Humor. Liebste Grüße. Priska

von bruni am 14.5.20

Liebe ANNA-LENA,
wie schön, Dich hier zu finden.
Ein zweites Buch und immer nur Gedichte und ähnliches? Es gibt wenige Menschen, die Lyrik lesen, Du weißt es ja auch.
Nur für mein Ego brauche ich es nicht, aber ich möchte das Schreiben nicht lassen, es ist mir wichtig. Gehört einfach mit zu meinem Leben.
Ganz herzliche Grüße von Bruni an Dich

Liebe Bruni, auf diese kleine Nische kannst du mächtig stolz sein. Noch mehr Stolz in deinen Augen wäre ein zweites Buch in deinen Händen (aber das habe ich dir vor Jahren schon vorgeschlagen) .

Liebe Grüße dir hier
von mir!

von bruni am 13.5.20

Lieber HELMUT,
nur ein Jahr jünger ist Dein Blog?
Nun sind wir in die Jahre gekommen und manchmal möchte man etwas verändern, weiß aber noch nicht genau, was und wie, aber es wird sich zeigen.
Liebe Grüße von Bruni

von Helmut am 13.5.20 - https://www.maier-lyrik.de/blog

Ganz so alt ist mein Blog nicht, etwa 1 Jahr jünger. Lass Deinen noch ein bisschen weiterleben; das wäre schön!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 13.5.20

Ich strahle, lieber FINBAR,
tja, viele kleine und größere Beiträge sind da über die Jahre zusammengekommen und so vielfältige Gefühle stecken darin…
Ich glaube, Du kennst die meisten und es ist ganz wundervoll, das zu wissen.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich
PS Hast Du Deine Beiträge in den beiden Blogs, die ich kenne, mal gezählt?

von bruni am 13.5.20

Irgendwie tatsächlich mit Herzblut, liebe BARBARA.
Wie schön, daß Du es fühlen konntest.
Ich danke Dir
Ganz herzlich, Bruni

von Finbar am 13.5.20

Großartig liebe Madame de la Poésie. Was für eine Leistung! Welch Kosmos: Wortbehagen forever 🌹
Herzliche Grüße vom Finbar

von Barbara am 13.5.20

Das ist wirklich eine beeindruckende Zahl, liebe Bruni. Ich bewundere Deine Ausdauer. Dein Blog ist etwas Besonderes, spürt man doch in jedem Wort, dass er mit Herzblut geschrieben ist. Auf noch ganz viele Beiträge.🥳

von bruni am 12.5.20

Ja, eine fast nicht zu glaubende Zahl für mich, liebe DIANA.
Manche Einträge sind kurz, andere dafür um so länger; ändert aber nichts an der Menge all meiner Texte und Textchen.
8 Jahre, das ist auch lange und Du bist ja doppelt so fleißig wie ich. :star:
Ich danke Dir fürs Hiersein in wortbehagen, immer wieder und das seit vielen Jahren.
Liebe Grüße zum Abend von Bruni

alle achtung, das ist eine beachtliche zahl, liebe bruni, klasse!
(ich bekam heute die nachricht, dass mein blog heute 8 jahre alt wird, hui! muss auch mal nachsehen, wie viele einträge ich habe…)
ganz herzliche grüße, und schön, dass es dich und diese wortbehagliche seite gibt!
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image