Startseite | Kontakt | Impressum

Blaue Freude

Wer sind die Freunde des
Blau -  der Farbe die die Erde
umfließt und sich in satten
Tönen nach nächtlicher
Schwärze in einen sonnigen
Morgen ergießt ?

 

Kann es Violettes und Grünes
sein -  Helles vom Himmel
oder das matte Schimmern
von Taubengefieder ?

 


Unzählig sind die Freunde
des Blau wenn ich hinauf zum
Himmel und in die ferne
Weite der Ozeane schau

 

 

Sonntag,  der 17.  Mai 2020

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von balenciaga am 21.10.20 - http://www.balenciaga.us.com

Thank you a lot for providing individuals with such a brilliant possiblity to check tips from this website. It is often so great and as well , full of a lot of fun for me and my office peers to visit your blog more than 3 times in one week to read through the fresh things you have. Of course, I am just certainly contented with all the magnificent pointers you serve. Some 1 points in this article are completely the most efficient I’ve had.

von UGGS Outlet am 20.10.20 - https://uggsoutlet.us/

http://adidasyeezyonlinestore.us/ Adidas Yeezy Online Store

von bruni am 7.6.20

Jaaaa, liebe PRISKA,
eine ganz wundervolle beruhigende Farbe, das wundersam helle leuchtende Blau!
Wir lieben es sehr.
Ganz herzlich, Bruni, mit einem fröhlichen winkewinke zu Dir

von Priska Pittet am 3.6.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, eine wunderbare Hymne an das Blau und es stimmt: der blaue Himmel, das blaue Meer haben etwas Beruhigendes und Aufheiterndes. Liebe Grüße, Priska

von bruni am 21.5.20

Das meine ich auch, lieber HELMUT,
aber ich überlegte ja, aus welchen Tönen manches Blau besteht.
Liebe Grüße an Dich

von Helmut am 21.5.20 - https://www.maier-lyrik.de/blog

Und zu Blau passt doch jede Farbe!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 21.5.20

Lieber FINBAR,
das ist mir auch die liebste der drei!
Da schrieb meine Seele
Sehr liebe Grüße von Bruni an Dich

von Finbar am 20.5.20

Zauberschön die letzte Strophe des Blaupoems von dir liebe Madame de la Poésie…
Herzliche Grüße vom Finbar

von bruni am 20.5.20

Ach, am wunderhübschen kleinen Blümchen Ehrenpreis, GERHARD. Nein, willkürlich sind sie bestimmt nicht gesetzt. Die Natur weiß ganz genau, was sie tut. Vielleicht gibt es schon Forschungen darüber? Ich hab keine Ahnung.
Liebe Grüße von Bruni

von Gerhard am 19.5.20

Blau kann ungemein vielfältig sein. Das merkte ich jüngst wieder bei Studien am Ehrenpreis. Manchmal wirkt gerade dieses Blau etwas unwirklich.
Jede Tönung scheint jedenfalls anders besetzt - und nicht willkürlich!

Liebe grüsse
Gerhard

von bruni am 19.5.20

Wir nehmen sie als Farben wahr, liebe BARBARA,
und wir bedienen uns dieser Farbtöne, die unser Auge sieht. Auch das niedliche Aussehen von Welpen, junger Kätzchen und kleiner Menschenwesen ist ein Trick der Natur, damit sie in ihrer Niedlichkeit angenommen, gefüttert/gepäppelt werden und überleben können. So wird die jeweilige Art erhalten.
Lieber Abendgruß an Dich

von Barbara am 19.5.20

Ich meinte es allgemein. Der Himmel oder Wasser sind nicht blau, sie erscheinen uns nur so. Unser Gehirn baut uns eine Realität, mit der wir zurecht kommen können. Vieles nehmen wir gar nicht wahr. Farben sind ein Trick der Evolution.
Seufz
Liebe Grüße an Dich, Barbara

von bruni am 19.5.20

Ach so, liebe BARBARA,
es war ein sehr seltener Besuch, der mich hier beehrte. Du sieht ja auch ihre Blogadresse.
Meinst Du das Blau im Glas, auf dem Foto? Ein sehr helles himmlisches Blau, das noch ein bissel heller wirkt, wenn man den Gesamteindruck des Fotos in sich aufnimmt. Ich glaube, wir sehen Ähnliches, aber Unterschiede gibt es halt von Mensch zu Mensch immer. Ist auch gut so, sonst würden wir alle gleich aussehen, weil wir uns gleich kleiden und wie langweilig wäre das doch.
Ganz herzelich, Bruni

von bruni am 19.5.20

Liebe DIANA,
Wer mag Blaues nicht. Es ist in jeder Variation wunderschön Leider steht mir kein Blau. Die Farben des Herbstes sind meine grin Dir steht Blau ganz bestimmt vorzüglich
Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

von Barbara am 19.5.20

Liebe Bruni, mein Kommentar war mal wieder unverständlich. Meine Aussage bezog sich auf den Kommentar der anderen Barbara.
LG von einer der beiden Barbaras😁

von Barbara am 18.5.20

Jetzt habe ich mich für einen kleinen Moment erschrocken. Ich konnte mich nicht erinnern, die Zeilen geschrieben zu haben.😁
Ist doch mein erster Instinkt festzustellen, dass das Blau eigentlich keines ist. Was ist überhaupt tatsächlich so, wie wir es wahrnehmen? Nehme ich Dinge genauso wahr wie du? Wer weiß.
Herzliche Grüße an Dich

von diana am 18.5.20 - http://versspruenge.wordpress.com

feine blaue worte, liebe bruni, ich bin sicher eine freundin des blau! 😉😊
liebe Grüße von diana

von bruni am 18.5.20

wie schön, Dich mal wieder hier zu lesen, liebe BARBARA,
und ich freue mich sehr darüber, daß Du meine Worte magst.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von lichte Räume/bmh am 18.5.20 - http://schwerelos2019.wordpress.com

blaue Weite ...
deine Worte weiten meinen Morgen,
liebe Bruni.
Ich grüße dich herzlich
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image