Startseite | Kontakt | Impressum

Andermal

Andermal
klingt wie
Warteinweilchen


Und strömt doch
so viel mehr
Zauber aus

 

Laß es dir auf der
Zunge zergehen

A N D E R M A L  

 

Nach Andermal
reisen wo wäre denn
das und wie könnte
es gelingen


Liegt Andermal
von Schluchten und
Bergen umgeben von
Meeren umschlossen


In einer anderen
Welt in einer Zeit zu
der uns der Zugang
verschlossen


Es sei denn du bist
wieder Kind und reist
mit dem Wind   ...

 


Sonntag, der 8. März 2020

Ich bekam eine Mitteilung von
meiner jüngeren Tochter und sie
schrieb über ihren Text an mich

Andermal

Es klang wie ein Titel und so
liebevoll rein, als sei es von
einem Zauber umgeben
Wieso das so war, kann ich
nicht erklären.
Es war ein Gefühl, mehr nicht


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 26.8.20

Lieber GERHARD,
heute sehe ich erst Deinen Kommi. Du hattest recht, in diesem Fall handelte es sich um etwas sehr anderes. Wenn ich mich richtig erinnere, wollten wir etwas gemeimsam unternehmen und es klappte einfach nicht. Der Zeitpunkt war falsch… Aber das Wort ANDERMAL gefiel mir und ich nutzte es für ein Wortspiel grin

von Gerhard am 10.3.20

Andermal sprechen wir mal drüber, meinte die Angebetete und es kam nicht dazu. Was sie wusste, erfuhr ich nie.
Das Andermal war ein süsses Versprechen und wurde sehr sehr sauer.

Aber bei dir geht es um ein Wunschland, zu dem offenbar Kinder einen besseren Zugang haben grin

von bruni am 9.3.20

GENAU, lieber FINBAR,
und dann wirds ganz beonders schön
und Schmunzelgrüße von mir grin

von Finbar am 9.3.20

Andermal dann Meer 😊🤗😂🤣

von bruni am 9.3.20

All das lese ich auch darin, liebe DIANA, es ist ein Wort das neue Gedanken schafft, wie ein anderes Land, eine fremde Landschaft, ein Zauber, den wir erst noch ergründen müssen, der sich nicht auf die Schnelle ganz und gar erschließt. Aber vielleicht ein andermal *schmunzel*
Liebe Grüßle von Bruni an Dich

... ich kommentiere ein andermal :D

nein, nein, scherz. wink
und ja, liebe bruni, ich teile deinen eindruck, dem wort wohnt wirklich ein ganz besonderer zauber inne.
ein “andermal”, heißt zumindest soviel wie aufgeschoben ist nicht aufgehoben. nichts ist verloren. manches verirrt sich ja vielleicht auch im anderland, wer weiß? schmunzel.
sei herzlichst gegrüßt von diana

von bruni am 9.3.20

Ich bin verblüfft, aber Du hast schon recht, auch daran könnte man denken, liebe ANNA-LENA grin
Das Verschieben von Termin, Reisen und Begegnungen… Aber wart mal ab, vielleicht gibt es im Mai neue Erkenntnisse und Ihr könnt doch fahren.
Gesund bleiben, oh ja, das ist das Wichtigste im Moment und deshalb fahre ich nun ein bissel in die Natur und hoffe, die Sonnenstrahlen wollen dann immer noch meine Nase kitzeln grin
Liebste Gesundbleibegrüße auch an Dich von Bruni

Andermal - da denke ich spontan an Verschiebebahnhof, und das trifft ja gerade den Kern unseres Lebens. Vieles müssen wir aus Coronagründen verschieben. Ich denke da an unsere Veronareise im Mai, die sehe ich schon auf dem Verschiebebahnhof.

Bleib schön gesund und sei gegrüßt,
Anna-Lena

von bruni am 9.3.20

*schmunzel*, ich bin gespannt, was Dir noch dazu einfallen wird, liebe BARBARA, und wünsche Dir schnell noch eine ganz besonders gute Nacht, denn mir fallen schon die Augen zu

von Barbara am 8.3.20

Andermal…. klingt wirklich .... ich kann es nicht in Worte fassen…. aufregend, aufregend, hoffnungsvoll… aber all das trifft es nicht wirklich.
Ich denke dann noch mal nach. *lächel*
Herzliche Grüße, Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image