Startseite | Kontakt | Impressum

Lesen

Der Beginn
einer neuen Geschichte
eines Buches
das ich noch nicht kannte


Erklärende Worte
die ich nicht verstehe
Ein Gedicht
das mir nicht gefällt
Formulierungen zu
konstruiert und gezwungen


Und doch lese ich weiter

Eine Geschichte
die mich wider Erwarten
gefangen nimmt


Ein erblindeter Schriftsteller
der am Leben verzweifelt
Eine Tochter
die für ihn sorgt


Einzelne Sonnenstrahlen
ich beiße mich durch und
wollte doch nur endlich
etwas Entspannendes lesen

 

Mittwoch, der 22. Juli 2020

So ist das mit dem Lesen

Nicht am Anfang schon verzweifeln
Wer weiß, was noch kommt…
Eine junge deutsche Autorin
Franziska Fischer mit dem Titel
Das warme Licht des Morgens


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 27.7.20

Liebe PRISKA,
Du hast einen Spürsinn, der schon fast magisch ist. Er ist wirklich blind. Wurde es, nachdem er bei einem Brand ein kleines Mädchen aus einem brennenden Haus rettete…
Ja, ich beiße mich meist durch, auch wenn ein Anfang langweilig ist. *g*
Liebe Grüßle von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 27.7.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, da hast du mehr Biss als ich…. ich mag dein Bild und die geschlossenen Augen ließen mich schmunzeln. Geschlossene Augen, weil der Schriftsteller im Buch blind ist oder weil dein Motto lautet: Augen zu und durch? 😊
Liebste Grüße. Priska

von bruni am 26.7.20

*lach*`, das stimmt, lieber FINBAR.
Meist gewinne ich und selten lege ich eines wieder weg oder schicke es ins öffentliche Bücherregal *g*
Herzliche Grüße von Bruni

von Finbar am 26.7.20

Wer kennt ihn nicht liebe Bruni, den Lesekampf mit einem Buch!
Wer durchhält bis zum Ende, gewinnt meistens! 😁
Herzliche Grüße vom Finbar

von bruni am 26.7.20

aber der Titel klingt gut, lieber HELMUT. Ich muß mal darüber nachlesen.
Liebe grüße von mir

von Helmut am 26.7.20 - https://www.maier-lyrik.de/blog

Ich bin auch grad daran mich durch etwas durchzubeißen: Uwe Tellkamp, der Turm - unglaublich vielfältig, aber darum trotzdem nicht fesselnd (obwohl man unglaublich viel über die alte DDR erfährt)

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 25.7.20

Liebe DIANA,
nun öffnet sich die Handlung. Jetzt entscheidet es sich, wird es seicht oder erhält es Tiefe. Noch beäuge ich jede Seite mit Vorsicht und leichtem Argwohn *lach*. Ist aber wirklich so. Auf jeden Fall lese ich gespannt weiter.
Liebste Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 25.7.20

Du hast recht, liebe BARBARA,
ich habe es geschafft, aber nur mit Hilfe meiner ältesten Tochter, die mir sehr geholfen hat grin Ich war total begeistert, als sie geschafft hat, was so schwierig schien. Juchhu! Alles ist gut. Ich strahle.
Liebste Grüße an Dich

von diana am 25.7.20

... manchen Büchern muss man eine Chance geben.. kenne das aber auch sehr gut. wink dieses klingt von der handlung her jedenfalls schon interessant. herzliche Grüße von diana

von B am 24.7.20

Das schaffst Du schon, liebe Bruni . Herausforderungen machen uns stärker. Es gibt auch viele YouTube Videos, die erklären ganz gut.
In ein paar Tagen ist es Routine.
Herzliche Grüße, Barbara

von bruni am 24.7.20

Ich schätzte das Buch zuerst mal auf sehr und zu Leichtes ein, liebe BARBARA,
aber ich mußte beim Weiterlesen feststellen, am zu Leichten geht es locker vorbei und entwickelt sich gut *schmunzel*.
Bn sehr gespannt, wie es nun weitergeht u. ob ich es weiterempfehlen könnte…
Mal sehen.
Ganz liebe Morgengrüße aus dem Wust eines neuen Handys, mit dem ich mich schwertue.
Bruni

von Barbara am 23.7.20

Das Buch kenne ich nicht, aber ganz genau die von Dir beschriebene Situation. Bei manchen Büchern muss ich deshalb häufig den Prolog lesen. Und wenn ich es bis zur Hälfte des Buches immer noch orientierungslos bin, gebe ich auf. Bei Deinem Beispiel wäre es dann sicher ein Fehler gewesen. Liebe Grüße, Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image