Startseite | Kontakt | Impressum

Ich bewundere sie

Deine Gabe in die Tiefen
der Psyche die Abgründe
der Seelen zu tauchen
ihnen Last zu nehmen


Klares zu schaffen und
der Logik zu vermitteln
das nicht alles so ist wie
es scheint

Denn es ist so viel mehr

 

Dann tanzen Bauchgefühl und
Geist miteinander -  fühlen
sich eins -  und stark
wie dein aufrechter Rücken

( Er kann nach all den Jahren
  noch immer entzücken )

 

Doch streiten / bekämpfen
sie einander fühlst du dich
schwach /zerrissen und
tief gebeugt ist dein leise
wimmernder Rücken

 

Gelingt es am Ende auch noch
den Humor aus seinem tiefen
Schlaf zu erwecken


DANN   LÄCHELT   DIE   WELT

 

 

Donnerstag, der 2. Juli 2020

 

 

Am Uferrand
image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 25.7.20

Wow, was für ein wunder voller Kommentar, liebe PRISKA.
Wie intensiv hast Du Dich mit meinen Worten befasst und Dich mit ihnen auseinandergesetzt.
Ich strahle undgrüße Dich herzlich
Bruni

von Priska Pittet am 24.7.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, wunderbar in Worte gefasst. Beim Lesen spürt man diese Momente, in denen Kopf und Bauch vereint sind und man geht schon aufrechter… Dein Bild zeigt wunderbar dieses Berühren des klaren Wasser mit den undurchsichtigen Welten, hier in Harmonie sich die Hand gebend. Liebste Grüße. Priska

von bruni am 7.7.20

und viel zu oft lächelt sie nicht, lieber HELMUT…
Es wird Zeit, daß wir dieses Lächeln wieder entdecken.
Liebe Grüße von Bruni an Dich

von Helmut am 7.7.20 - https://www.maier-lyrik.de/blog

Die lächelnde Welt - das ist es, was trägt!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 5.7.20

Oh, noch gar nicht bemerkt, liebe DIANA,
klar, das Bauchgefühl…
Wird gleich verbessert:. Unbeding wichtig, dieses Bauchgefühl.  und nur gemeinsam sind sie stark!
Ganz herzlich und mit lieben Grüßen, Bruni auf dem Weg ins Bett

schön - ja, die balance macht einiges aus und das zusammenspiel von kopf und bauch. smile
(ich nehme an, du meinst das bauCHgefühl, liebe bruni, oder?)
je nachdem zeigt sich der rücken aufrecht oder gebeugt.
gut in worte gebracht, wie geist und körper nur gemeinsam “sein” können.
ganz herzliche grüße von diana

von bruni am 4.7.20

Liebe BARBARA,
oh ja, die Lasten, auf unseren Rücken, seelische oder auch körperliche. Viele sind eigentlich zu schwer, um sie alleine zu tragen, und doch tun wir es allzu oft.
Hält sich alles in der nötigen wichtigen Balance, gelingt uns das Leben leichter. Eine Prise Humor gehört unbedingt zum Leben dazu. Wird er vernachlässigt, zeigt es auch der Körper…
Pass auf Dich auf und ein gutes Wochenende für Dich von Bruni

von Barbara am 4.7.20

Das hast Du wunderbar in Worte gefasst. Ich denke auch, dass die Kombination aus beidem hilft, wenn man durch das Leben geht.

Und nicht umsonst haben so viele Menschen Rückenschmerzen, liegt doch oft all die Last auf demselben.
Herzliche Grüße, Barbara

von bruni am 3.7.20

und doch ist auch manch *schwacher* Rücken mit einem scharfen Geist gesegnet, GERHARD.
Ja, die Welt hat so viel Dunkles, aber auch so viel Licht. Sind wir im Licht, geht es uns gut, doch im Dunkel, da sind wir unscheinbar. Ein beklemmendes Gefühl. Brecht brachte es in die treffenden Worte: *...doch die im Dunkeln sieht man nicht…* Hält sich beides die Waage, geht es uns eigentlich gut.
Lieber Abdendgruß von Bruni

von bruni am 3.7.20

Wie wundervoll sind Deine Worte, lieber FINBAR. Ich strahle und bedanke mich sehr bei Dir.
Ganz herzlich, Bruni

von Gerhard am 3.7.20

Ein starker Rücken kann gut denken, ein schwacher verzagt leicht.
Die Welt scheint beides zu sein: Zum Entzücken und zum Verzweifeln.

Schönen Tag Dir
Gerhard

von Finbar am 3.7.20

Ich bewundere sie
Liebe Bruni
Deine Poesie
Und deine Fotografie
Herzliche Morgengrüße
Vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image