Startseite | Kontakt | Impressum

Jahresworte 2020

die mir ein wenig schwer von den
Lippen wollen, denn es ist so viel
Schlimmes in der Welt und wo ist
schon alles zum besten bestellt?


Kein Ort,  kein Land,  kein Kontinent
ist mir bekannt und doch möchte ich
versuchen, nach friedlichen Lösungen
zu rufen und nicht in Schwermut
und Trübsal zu versinken,  sondern
auch frisch duftendes Grün zu finden
kleine weiße Blümchen die munter
die Wiesen schmücken
Schneeglöckchen die nach Licht und
Sonne dürsten und den
Winterjasmin den nichts erschüttert

 

Dem Knacken der Zweige unsere Auf-
merksamkeit schenken, dem Frühling
winken, dabei schon an Sommer
denken und uns mit dem Lauf des
Jahres weiter bewegen

 

Kleine und größere Freuden genießen
neues Leben mit Jubel begrüßen die
Welt umarmen und unsere Liebsten
küssen

 

Freut Euch mit mir auf das neue
Erdenbürgerlein das für mich der
schönste und beste aller Frühlings-
boten sein wird

 

Genießt und erlebt das sich ständig
bewegende Jahr mit mir und lasst
Euch mit wortbehaglichen Worten
sehr herzlich grüßen

 

 

Mittwoch, der 1. Januar 2020


ZWEI   TAUSEND   ZWANZIG

Eine   Zahl   wie   gemalt
mystisch und voller Geheimnis

 

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.1.20

und schon in unserer kleinen Welt kostet es Kraft und viel Diplomatie, Frieden zu stiften. wie schwierig muß es erst in der großen sein, liebe ANNA-LENA.
Und doch bin ich guten Mutes und hoffe sehr!
Ganz herzliche abendliche Grüßle sn Dich, Du Liebe

Wir können all diese Konflikte, die auch ich mit großer Sorge betrachte, lösen, liebe Freundin. Nur in unserer kleinen Welt können wir Frieden stiften und dafür sorgen, dass keine Flächenbrände entstehen.

Hoffen wir trotzdem auf ein gutes und friedvolles 2020.

Herzlichst,
Anna-Lena

von bruni am 8.1.20

Aaah, ok, sowas kann mir auch passieren grin

von Barbara am 8.1.20

Es war meine Schuld, ich dachte, er sei weggeschickt, war dann wohl nicht.
PS: ich traue den Fachleuten nur bedingt.😉

von bruni am 8.1.20

Liebe ULLI,
ich freue mich wirklich, Dich bei den Jahresworten zu finden. Es sind auch die Worte, die über den Gedichten 2020 mitlaufen. Da man dort nicht kommentieren kann, nehme ich sie inzwischen immer als 1. Gedicht mit auf.
Wir werden weiter den friedlichen Weg bestreiten, oh ja. Ein anderer kommt für mich nicht in frage.
Ich freue mich auf den Winzling, der nun schon so einiges an Platz beansprucht und meine Tochter stöhnt grin
Ganz herzlich, Bruni

von bruni am 8.1.20

Liebe BARBARA,
ja, ich habe viel Hoffnung, daß sich die Wogen glätten werden, wenn ich in die jüngsten Unruhen sehe. Ich habe nun soviele kompetente Stimmen gehört u. bin nun ein bissel beruhigter, als noch vorgestern abend und ich freue mich sehr auf den Nachwuchs im März, auf das winzige Mädchen, das dann das Licht der Welt erblicken wird.
Ein Kommi von Dir verschwunden? Vielleicht durch die Wirren um die jahreswende *g*, ich werde suchen, aber viel Hoffnung hab ich in diesem Falle nicht. Verzeih bitte.
Wie gut, daß Du es noch mal probiert hast.
Herzlichst, Bruni

Liebe Bruni, Gutes zum neuen Jahr haben wir uns schon gewünscht, darum lasse ich das mal an dieser Stelle, lieber danke ich dir für deinen feiner, wortbehaglichen Start ins neue Jahr. Ja, es ist viel Arges in der Welt und ich fürchte, dass sich das auch nicht in diesem Jahr ändern wird. Wir sollten an unserem friedlichen Weg festhalten, den Frieden in uns selbst wachsen lassen und in die Welt senden, sehr viel mehr können wir nicht tun und das ist schon viel.
Ich freue mich mit dir auf dein neues Enkelkind, möge es Willkommen sein und behütet groß werden.
Herzliche Grüße
Ulli

von Barbara am 7.1.20

Vielen Dank für Deine wunderbaren Jahreswendenworte. Es sieht wirklich nach einem unruhigen Jahr aus. Deine Worte beinhalten jedoch so viel Hoffnung.
Und das Frühjahr hat ja dann noch eine besondere Überraschung für Dich. Ich freue mich wirklich für Dich.
Allerherzlichst
Barbara
PS: Ein anderer Kommentar hier muss in den Weiten des Netzes verloren gegangen sein.

von bruni am 7.1.20

*lächel*, ich freue mich über Deine Worte, lieber FINBAR, und versuche, sie zu beherzigen, was die Gesundheit betrifft. Auf alles andere habe ich weniger Einfluss. Es kommt wie es kommt.
Sehr herzliche liebe Grüße von Bruni an Dich

von finbar am 7.1.20 - http://finbarsgift.wordpress.com

Von Herzen wünsche ich dir ein GUTES Neues Jahr!!
Gesund bleiben ist das Wichtigste! grin
Herzlich Finbar

von bruni am 5.1.20

Ach ja, liebe DIANA,
das mit dem Mut ist nicht ganz so einfach, aber wir sollten mutiger werden, unsere Meinung zu äußern und nicht immer nur aus Höflichkeit schweigend zuzuhören, wenn wir Dinge hören, die uns mißfallen und die wir nicht gut heißen.
Nur Gutes für Dich und die Deinen,
herzlichst, Bruni

danke sehr für deine feinen jahresworte, liebe bruni! nur das beste für dich in 2020, und für uns alle frohen mut!
ganz herzlich, diana

von bruni am 2.1.20

Hoffen wir das Beste, lieber HELMUT!
Mit lieben Grüßen, Bruni

von Helmut am 2.1.20 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Da kann ich nur sagen: Genau so ist es - d.h. aber auch: Alles, was Du sagst, möge sich bewahrheiten!

Liebe Grüße zu 2020
Helmut

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image