Startseite | Kontakt | Impressum

Die Wolke2

Im blauen Himmel
mittendrin
saß eine Wolke weiß
wie Schnee


Schön wie ein Wunder
und ach
so lieblich anzusehen


Sie leuchtete im
Sonnenschein
und strahlte mit ihm
um die Wette


Zart und duftig wattig
war sie füllig griffig
und hinter ihr   -
sie sah es spät


da braute Dunkles
sich zusammen drohte
grollend war ihr sichtlich
übelwollend


Sie flüchtete und eilte
fort -  doch fand sie
keinen sich’ren Ort


Sie weinte sehr
ja -  sie zerfloss und
löste sich im
himmlischen
Geschehen auf


Und doch -  ein ganz
bestimmter Wolkenduft
hängt noch als Ahnung
in der Luft.

 


Dienstag, der 4. Aug. 2020

Vor zehn Jahren, es war auch zum
Augustbeginn,  schrieb ich diese
Wolkenworte, aber ich finde sie so
aufhebenswert, daß Ihr sie hier,
ein ganzes Jahrzehnt später,  wieder
lesen könnt   -  natürlich nur dann
wenn Ihr Lust dazu habt   grin

Ein ganz klein wenig habe ich
daran gebastelt, aber sinngemäß
ist alles da

 

 

 

 

und dann wurde es dunklel
image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 31.8.20

Ach, liebe PRISKA, wie wundervoll schreibst Du zu meinen Worten.
Ich mag dieses Gedicht auch sehr.
Zur Zeit kämpfe ich mit vielen spams und hab eben verzweifelt den Webmaster angerufen… Er muß mir helfen.
Liebe Grüße an Dich

von Priska Pittet am 29.8.20 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, mit einem breiten Grinsen lese ich deine Zeilen. Du bezauberst den Himmel, ich spüre die Verspieltheit der Wolke, das anrollende Unwetter und rieche den Nachklang der Wolke. Herzlich. Priska

von bruni am 8.8.20

Nach jedem Wölkchen, das abregnen könnte, liebe BARBARA?
Im Moment kommt der Regen aus meinen Gießkannen, aber ansonsten tut sich nix. Eine Hitzewelle hat uns in ihren Klauen und sie ist ziemlich gemein.

von B am 8.8.20

Also ICH sehne mich nach jeder…..*lächel*.

von bruni am 7.8.20

Kanntest Du es, lieber FINBAR?
Es ist so lange her und ich dachte mir, nun ist es an der Zeit, es mal aus seiner Versenkung zu holen…
Herzliche Grüßle von mir an Dich

von Finbar am 7.8.20

Schönes Wolkendacapo 🌟
Herzliche Grüße vom
Finbar

von bruni am 5.8.20

Ja, so war es, GERHARD,
und schon vor zehn Jahren geschriebene Zeilen bedürfen meiner Meinung nach auch mal einer kleinen *Bastelei*
Lieber Gruß von Bruni

von Gerhard am 5.8.20

Basteln muß sein grin

Immerhin war die Wolke da und hat eine Weile Freude gespendet grin

Lieben Gruß
Gerhard

von bruni am 5.8.20

Liebe BARBARA,
Du meinst, wir sehnen uns dann nach jeder kleinen abregnenden Wolke?
Tja, könnte durchaus sein. Aber warten wir mal ab.
Gsnz herzlich, Bruni am sonnigen Morgen

von B am 5.8.20

Das wäre auch zu schade, wenn dieses Poem in der Schublade abgelegt worden wäre. Herzlichen Dank für das kleines Wolkendrama. In den nächsten Tagen sehnen wir uns wohl nach jeder.😩 Liebe Grüße, Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image