Startseite | Kontakt | Impressum

Die Kraft der Natur

Aus allen Ritzen
selbst mitten aus Steinen


überall blüht und blitzt
die Natur und legt ihre
ganz eigene wunder   -
volle   Spur

 

Von dicken fetten
dominanten Reifen

 

unbeirrt wächst sie
an Stellen die ihr der
Mensch beharrlich
verwehrt und sich
auch noch über Un -
kräuter beschwert

 

 

Donnerstag, der 6. Aug. 2020

Das Foto ist nicht gut,  nur schnell
mit dem Handy festgehalten und
leider ein bissel verwackelt, aber
ich denke, hier wächst ein Heikraut,
die Scharfgarbe, die beileibe kein
Unkraut ist ...
Überleben wird sie auf diesem
Parkplatz nicht lange. Sie bohrte
sich direkt vor dem Reifen aus
der Erde, die tief unter den Steinen
verborgen ist.


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 8.8.20

Gerne, liebe BARBARA!

von B am 8.8.20

Herzlichen Dank , Bruni🙏🍀

von bruni am 8.8.20

Oh, das hört sich schauderhalt an, liebe BARBARA.
Hoffentlich wird es bald besser. Ich drücke Dir die Daumen.

von B. am 8.8.20

Nein, Irland ist noch immer im Lockdown und seit gestern sind 3 Grafschaften ganz geschlossen. Von hier wird auch immer noch nicht geflogen. Wer weiß, wie es weitergeht.🙄

von bruni am 8.8.20

So ist es, liebe BARBARA.
und sie hat recht. Alles kann sie sich wirklich nicht gefallen lassen… Schon viel zu viel hat sich uns durchgehen lassen. Du bist nicht bei Deinem Sohn?

von B am 8.8.20

Ganz unauffällig zeigt uns die Natur, wer zuerst da war. 😉

von bruni am 7.8.20

ja, das finde ich auch, liebe DIANA.
Wäre sie nicht so stark, hätten wir Menschen sie sicher schon fast ausgerottet, teils aus Unkenntis und zum großen Teil aus Profitgier.
Liebe Grüße aus einem heißen Tag, der nun zu Ende geht. Ein schönes wochenende für Dich und die Deinen.

von bruni am 7.8.20

Ja, so ähnlich schaut es tatsächlich aus, lieber FiNBAR,
aber es ist wirklich eine sehr robuste Scharfgarbe, die hier aus den Steinen sprießt. Das Bild ist obermies und ich muß mich dafür wirklich entschuldigen…
Lieber Gruß zum Abend von Bruni an Dich

... ist doch wunderbar, wie unbeirrt und stark die natur sein kann!
schön gesehen, liebe bruni.
liebe grüße von diana

von Finbar am 7.8.20

Wie große Schneeflocken oder Baumwolle 🌟
Blumen blühen oft an den unmöglichsten Stellen… 💐
Herzliche Grüße vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!


image image image image