Startseite | Kontakt | Impressum

Puddingbeine

Watte im Kopf und Pudding
in den Beinen


Ein Tag als stünde ich neben
mir und es gefiel mir nicht


Ich möchte so gerne die Herbst-
rose sehen die einsam blüht


Die Nacht verging
ein neuer Tag brach an

 

Dienstag,  der 17. Sept. 2019


Der Spuk ging vorüber
und es geht mir gut

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 28.9.19

grin Pudding im Bauch ist gut, liebe PRISKA
Puddingbeine hab ich nur noch nach einer großen Anstrengung, ansonsten ist alles paletti.
Liebe Grüße von Bruni

von Priska Pittet am 27.9.19 - http://www.allyagschrott.ch

Liebe Bruni, oh nein 😱. Hoffe, das die Puddingbeine nicht mehr zurückkamen. Lieber Pudding im Bauch 😊. Liebe Grüße, Priska

von bruni am 23.9.19

Tja, lieber HELMUT,
sich mal einen Tag komplett auszuruhen, weil Mann sich schwächer als sonst fühlt, das wär ja nicht so übel grin
Liebne Grüße von Bruni

von Helmut am 22.9.19 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Hoffentlich passiert d a s nicht zu häufig! (Aber so mitunter: das hat schon was!)

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 20.9.19

*lach*, nein, nein, lieber FINBAR,
über Schokoladen- oder Vanillepudding wollte ich nicht schreiben, nur ein klein wenig über meine Befindlichkeit grin

von Finbar am 20.9.19

Lächel ...
Auf jeden Fall kein
Puddingpoem! 😁

von bruni am 17.9.19

Liebe BARBARA,
diesmal habe ich auch versucht, das Datum mit einzubeziehen, ob es geglückt ist, weiß ich nicht recht.
Das, was Du beschreibst ist das Interessante an der Lyrik, ich kann mich kurz fassen und in der Kürze beides unter einen Hut bringen grin Andeuten und Weglassen *g* Wenigstens versuche ich es immer wieder… Wie schön, daß Du wortbehagen entdeckt hast.

von B am 17.9.19

Liebe Bruni, das Gefühl kenne ich zu gut. Aber darum geht es nicht. Mich fasziniert, wie passend Du Gefühle oder Situationen in Worte fassen kannst.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image