Startseite | Kontakt | Impressum

Nebel im Land

Ich fuhr über die Brücke
und sah im Nebel

N   I   C   H   T   S


Wieder mal war * mein *
Schloß verschwunden  
oder war es nun doch
im gelassen fließenden
Neckar   versunken?


Doch am Abend - in der
erleuchteten Dunkelheit


Da   fand   ich   es wieder
das alte Schloß  auf der
Höhe   -  in dem in der
Nacht   Lichtgeister   ihre
Späße treiben

 

 

 

Montag, der 25. Nov. 2019

Der November, ein echter
Nebelmond, den ich mal
liebe und mal verwünsche

 

An einem lichten Tag im Oktober
image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 3.12.19

*lach*, aber so ein Kamin wärmt ja auch nur von einer Seite, liebe BARBARA
Nein, es wäre die falsche Zeit und der falsche Ort für uns gewesen grin

von Barbara am 3.12.19

Das glaube ich auch 😃 ich hätte nur vor dem Kamin gesessen.😁

von bruni am 30.11.19

Sehr prunkvoll, aber ganz bestimmt für uns zu kühl, liebe BARBARA grin
Stell Dir vor, wir hatten heute Sonne!
Liebe Abendgrüße von Bruni

von Barbara am 30.11.19

Das ist wirklich ein beeindruckendes Schloss! Ich stelle mir immer vor, wie es sich früher wohl darin gelebt hat.
Nebelige Grüße
Barbara

von bruni am 29.11.19

Ja, lieber FINBAR,
von dort hat man diesen Blick hinüber und es ist immer wieder einzigartig da oben, ganz so, wie Du sagst. Mein Lieblingsweg, in dem sooo viele Erinnerungen stecken!
Ganz herzelich, Bruni

von bruni am 29.11.19

*lach*, liebe DIANA,
ich merke schon, Du siehst den Nebel so wie ich, nur während des Autofahrens, da mag ich ihn absolut nicht. Er verunsichert mich dann zu sehr.
Ja, es ist eigentlich ein Traumschloß in einer traumschönen Kulisse
Ganz herzlich, Bruni am Freitagmittag

von bruni am 29.11.19

Nebeltunke, genau, GERHARD,
ich hab meine Kamera nicht immer dabei, weil sie mir inzwischen ein bissel schwer geworden ist, aber ich nehme sie auch mal in einen Nebel mit, wenn ich nebulöse grin Bilder machen möchte. Da muß sie durchhalten.

von Finbar am 29.11.19

Vom Filoweg aus abgelichtet?
Lächel ...
Einzigartig immer wieder!
Herzliche Morgengrüße
vom Finbar

von diana am 28.11.19

ein traumschloss, lächel.
oh, dieser Nebel kann so wunderbar mystisch sein!
(beim Autofahren mag ich ihn allerdings auch weniger wink
liebe Grüße von diana

von Gerhard am 28.11.19

Nebeltunke: Da geht man wohl gewöhnlich nicht mit seiner teuren Kamera extra raus, um ein schemenhaftes Schloß abzulichten. Zumal das Auge meist mehr sieht als eine Kamera, die nix von einem Schloß weiß grin

von bruni am 28.11.19

Ich mag es, liebe ANNA-LENA,
und da ich so gut wie immer über eine bestimmte Brücke fahre, liegt es links von mir und sehe ich es mal nicht, fehlt mir etwas an meinem Glück *schmunzel*
Tja, so ist er, mystisch, wenn man ihn geruhsam betrachten kann, aber beim Fahren verunsichert er mich zu sehr und ich vermeide es, so gut es geht.
Liebste Morgengrüße an Dich von Bruni aus einem Regenmorgen grin

Ein verwunschenes Schloss und so schön, liebe Bruni!
Nebel im November, dazu Dunkelheit und Regen mögen für manche mystisch sein, für Autofahrer allerdings der blanke Horror.

Schlaf schön und sei gegrüßt!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image