Startseite | Kontakt | Impressum

Einssein

Wenn ich im Alltag versinke


Mich zwischendurch mit
poetischen Worten betrinke


fühl ich mein Einssein
mit dem was ich tue


Mein Kopf tanzt in den
Wolken und meine Füße


berühren die Erde

 


Sonntag, der 10. März 2019

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 14.3.19

Wunderlich grin,ja, ich weiß, liebe GERDA.
Und mir war klar, dass Du in Deiner liebevollen Art Denkanstöße geben wolltest und da fiel mir mein wahrlich wunderliches Poem hier ein *g*. Ich schrieb mit Absicht nur: meine Füße berühren den Boden, weil mir das fest und tief Verwurzelte hier als sehr falsch erschien.
Schmunzelige Grüße von Brunian Dich in Athen

von bruni am 14.3.19

*grins*, liebe ULLI,
das dachte ich auch, als ich Deins las.
Herzlich, Bruni

Stimmt, liebe Brrrüni, passt!!! :o)
herzliche Abendgrüße, Ulli

von gerda am 14.3.19

o ja, ich verstehe schon sehr gut, was es mit dem Einssein auf sich hat, das du hier so wunderlich beschreibst und das Ulli “Seelenzustände” nennt. Manchmal tue ich so, als verstünde ich nicht, wenn etwas metaphorisch gemeint ist und interpretiere es wortwörtlich bzw bildlich. Dann sehe ich vor mir deinen Kopf, der in den Wolken tanzt. Das sieht höchst possierlich, aber auch ein biisschen abgehoben aus. Deine Füße lasse ich auf dem Boden schreiten, aber nicht hineinwachsen mit Pfahlwurzeln. Denn dann wäre es aus mit dem Einssein - metaphorisch und auch ganz real.

von bruni am 13.3.19

Einssein mit sich
mit Alltag und Poesie
mit Himmel und Erde
lieber HELMUT

Liebe Grüße von Bruni

von Helmut Maier am 13.3.19 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Einssein von Mensch und Baum? grin

Lieben Gruß
Helmut

von bruni am 12.3.19

*schmunzel*, liebe PRISKA,
Deine Worte klingen sehr schön in meinen Ohren. Ein bissel neugierig bin ich tatsächlich grin
Liebe Abendgrüße an Dich nach Basel, wo ich heute gerne gewesen wäre

von bruni am 12.3.19

Gelingt es mir, lieber FINBAR,
dann ist es gut. Leider ist es nicht immer so. Dann ist der Alltag wichtiger als alles andere…
Liebe Gutenachtgrüße von mir an Dich

von Finbar am 12.3.19

Zauberhaft schönes Einssein!
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von Priska Pittet am 12.3.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Wie wunderbar! Ja, ich sehe dich, deine Neugier und Freude und Gedankenspiele überall, die Welt und ihre Wesen interessieren dich. So vieles nimmst du war, und umarmst Dinge, die sind. Herzlich. Priska

von bruni am 11.3.19

Ach, wie schön ist es doch, verstanden zu werden, liebe DIANA.
Ich freue mich!
Ganz herzlich, Bruni, die dem seltsamen Wetter draußen entflohen ist und endlich ihren Nachmittagskaffee trinkt grin

“mit poetischen worten betrinke” - jaaaa! das ist herrlich wunderschön verrückt, liebe bruni smile wie fein du hier beides in einklang bringst, das geerdet-sein (alltag, auch) und das “abheben”!
gefällt mir sehr.
herzlichst,
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image