Startseite | Kontakt | Impressum

Zu Ullis Projekt Alltag / 8

https://cafeweltenall.wordpress.com/
2019/06/01/alltag-8/

Aus meiner Kindheit


Am allerersten Tag im Juni
feierten wir den Geburtstag
meiner Mutter. Ganz egal, auf
welchen Wochentag er fiel.


Ein Festtag, ganz besonders für
das kleine Mädchen mit dem
ausgeprägten Hang zu süßen
Sachen und zur Feier des Tages
gab es den ersten Erdbeer-
kuchen der Saison.
Ein selbstgebackener Bisquit-
boden (den ich später nie so
hinbekam wie sie), belegt mit
sorgfältig halbierten Erdbeeren,
denn noch waren sie teuer und
in unserem großen Garten
wuchsen zu dieser Zeit noch
keine.
Dieser Kuchen, mit sehr viel
frisch geschlagener Sahne
obenauf, war für mich Kleine
der Himmel auf Erden.


Der 1. Juni war für mich wie
ein Ritual.
Der Geburtstag, die Gratulanten,
der Erdbeerbisquit
( Nach dem Kaffee verzog ich
mich wieder zu meinem Buch
und kam erst zum Abendessen
wieder zum Vorschein grin


Mit der Zeit wurde dieser Tag
zu einer wunderschönen bitter-
süßen Erinnerung an meine
Kindheit


Donnerstag, der 6. Juni 2019

Ein Text zu Ullis Projekt Alltag

Da mir alltäglich Gedanken einfallen,
fand ich, auch über eine Besonderheit
unter den Alltagen könnte ich mal
schreiben ...

 

© Bild zum Projekt Alltag von Ulli Gau
image
© Text Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 24.6.19

Oh ja, liebe PRISKA.,
immer noch mein Lieblingobstkuchen,abgesehwen vom Quittenbisquit meiner Oma, über den ich auch schon mal geschrieben habe
http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2015/februar/sahnige_erinnerung
Herzelich, Bruni

von Priska Pittet am 23.6.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Wie schön eine solche Erinnerung ist…. frisch und lecker und warm.  Ob es immer noch eine deiner Lieblingsspeise ist? Herzlich. Priska

von bruni am 13.6.19

Lieber FINBAR,
Du wußtest es nicht? Sie war im Jahr 1923 geboren und in jungen Jahren eine starke Frau, die vieles bewegte und wie gerne hätte ich Geschwister gehabt. Doch für eine Rothaarige mit sehr heller Haut war eine Geburt in den Jahren nach dem Krieg lebensgefährlich.
Oh ja, es ist göttlich *lächel* Erdbeeren mit geschlagener Sahne, hmmm Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke
Liebe Grüße in Deinen Morgen

von Finbar am 13.6.19

Ich fasse es nicht:
Meine Mutter hat auch an genau diesem Tag Geburtstag…
Erdbeeren und Sahne:
Göttlich 🍓🍓🍓

von bruni am 7.6.19

Da bin ich jetzt aber zufrieden, liebe ULLI. Er passt *huchhu*
Manchmal denke ich, je älter ich werde, um so wichtiger werden mir diese Erinnerungen. Ich denke wieder mehr daran…
Da werde ich msl reinsehen, in den anderen Kindheitserinnerungsalltagstext.
Liebe Grüßle an Dich von Bruni

Und wie das passt, liebe Bruni, das ist eine tolle Geschichte aus deinem Kindheitsalltag, der bis ins heute hinein reicht. Ich rieche den Erdbeerkuchen und schmecke die Sahne ... mmmmh!
Hab tausend Dank für deins, du bist übrigens in dieser Runde gar nicht die Einzige auch klunkerdesalltags hat sich an ihren Kinderalltag erinnert - eine schöne Idee!
Herzensgrüße an dich,
Ulli

von bruni am 7.6.19

*lach*, Erdbeerzeit, liebe DIANA
Ich liebe sie und wohl damals schon. Diese Erinnerung mag ich auch sehr, so wie an den Frankfurter Kranz zu meinem Geburtstag grin Nirgendwo bekam ich einen so feinen wie damals bei meiner Mutter.
Ganz herzlich, Bruni

von bruni am 7.6.19

Oh ja, HELMUT,
aber diese Rituale, über lange Jahre gepflegt, die blieben, keiner rührte daran und dafür bin ich wirklich dankbar.
Grüße an Dich

was für eine schöne erinnerung, liebe bruni, da läuft mir glatt das wasser im mund zusammen smile
wunderbares im alltag.
solche erinnnerungen sind wie ein kleiner schatz.
herzlichst,
diana

von Helmut am 7.6.19 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Gut, dass Deine Mutter dieses Ritual n i c h t geändert hat!

Gruß
Helmut

von bruni am 6.6.19

Liebe GERDA,
Du beruhigst mich jetzt *lächel*
Es gab viele Rituale, aber dieser Tag mit seinem Erdbeerkuchen war für mich ein echtes Geschenk, ein Süßschnabelgeschenk *g*, und ich wäre entsetzt gewesen, hätte meine Mutter es geändert.
Liebe Gutenachtgrüße von Bruni an Dich

von gerda am 6.6.19

Das ist eine wunderschöne Alltagsgeschichte, liebe Bruni. ich sehe dich die fabelhafte Erdbeertorte mit Schlagahne verspeisen und dich schon aufs kommende Jahr freuen, wo es sicher, sicher wieder solch eine fabelhafte Erdbeertorte geben würde. Und nun ist es eine Erinnerung. Ja, auch das ist Alltag: dass einem täglich etwas einfällt, sei es Neues, sei es Erinnertes.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image