Startseite | Kontakt | Impressum

Zu Ullis Projekt Alltag / 9

Ein Tag wie jeder andere, aber ein
Sonntag, immer noch mit großer Hitze,
doch wenigstens sind die Nächte nun
kühl und die Morgen noch erträglich


Müßte die Hitze nicht die Gedanken
garen, bzw. backen wie frische Brötchen,
die es schon lange nicht mehr zum Früh-
stück gibt? Es fehlt am nötigen guten
Bäcker im Dörfchen ... Also gibt es das
gute Brot vom Vortag oder den Hefe-
knoten vom Bauerncafé, der wirklich gut
schmeckt, vor allem mit Butter und -
Ihr wisst schon -  mit selbstgekochter
Erdbeermarmelade grin


Nein, sie sind nicht frischgebacken,
die Gedanken, sie sind gelähmt und
bedrückt von der langen Hitzeperiode,
in der wir immer noch stecken.


Bis hierhin schrieb ich gestern.
Heute sieht es sehr anders aus, die
übermäßige Hitze ist gewichen, es hat
in der Nacht etwas geregnet, das
Wetterthermomenter zeigt 14 °
weniger an als gestern, die Gedanken
tanzen ein Freudentänzchen


Unnütze Schmerzen und sinnloser
Schwindel sind verschwunden, ich
sitze am Läppi und tippe meine
wenigen Zeilen zu Ullis feinem
Alltags-Projekt. Nun schon die Nr. 9
und ich gucke etwas erstaunt.
Kann das denn sein?
https://cafeweltenall.wordpress.com/
2019/06/29/pausenzeichen-und-alltag-9/

Wo blieben die Monate, wo blieben
Wintertage und Frühlingsgeflüster?
Aber das ist natürlich eine rein
rhetorische Frage, die keine Antwort
erfordert *g* 
Der Sommer zeigt, was er drauf hat
und wie oft in letzter Zeit hat er uns
mit seinem Machtgehabe mehr als
überfordert.


Nun endlich wieder eine Ruhepause,
die wir gehörig genießen und gleich
auch ein wenig feiern ...
Jeder auf seine eigene sonntägliche
Weise

 


Sonntag,  der 7. Juli 2019

 

 

© Bild zum Projekt Alltag von Ulli Gau
image
© Text Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 31.7.19

Danke, liebe PRISKA,
für Deine liebevollen Zeilen, die so unendlich gut tun.
Manchmal genügt ja schon ein einziges Wort und jeglicher Kummer ist fort *lächel* , und nun kamen so viele feine Worte von Dir aus den USA
Die herzlichsten Grüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 30.7.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Schmerz-und schwindelfrei… bedeutet neues Leben und Lebensqualität und das Bewusstsein des eigenen Lebens und Dankbarkeit für die wiedergewonnene Gesundheit. Schmerzen beeinträchtigen und zerstören den Alltag und wir wünschten ihn sehnlichst zurück, den Alltag den wir zu oft ignorieren. Liebste Grüße und bleib gesund 🍀. Priska

von bruni am 10.7.19

oh doch, lieber FINBAR,
ich verstehe es sehr gut! Der Schwindel kostet so viel Lebensqualität, er quält Dich unentwegt, schon bei der kleinsten Bewegung/Anstrengung und wie wundervoll ist es, wenn sich die Lebensqualität wieder einfindet, weil der Schwindel nach und nach seine Kraft verliert.
Ganz herzlich, Bruni am kühlen Morgen, der aber wunderschön sonnig ist.

von Finbar am 10.7.19

Du glaubst gar nicht,  wie schön es sein kann, wenn sinnloser Schwindel wieder verschwindet!!!
Feine Zeilen von dir
Feine Alltagspoesie ...
Herzliche Morgengrüße vom Finbar

von bruni am 9.7.19

Halloo, GERHARD,
hier war es ähnlich, aber noch etwas krasser. Nun fühle ich mich bei Temper
aturen um 20 ° sehr wohl. Mir macht die Hitze aber nur etwas aus, wenn die 32° Marke überschritten wird ...
Dann fliehe ich in den Schatten grin
Tja, mal sehen, was noch kommt.
Lieber Gruß von Bruni

von Gerhard am 9.7.19 - http://kopfundgestalt.com

Die Hitze hier ist seit einiger Zeit gewichen. Nicht mehr 32 Grad im Oberstübchen, sondern gleich mal 10 Grad weniger.
Wie oft noch in diesem Jahr solche gewaltigen Hitzewellen kommen?
Wir werden sehen!
Schönen Gruß
Gerhard

von bruni am 8.7.19

Ja, nun geht es wieder, liebe ULLI.
Der Sommer hatte ein Einsehen und es geht uns wieder besser. Ich konnte nur noch Hitzegedanken denken. Etwas anderes zu schreiben war mir kaum möglich.
Ich hoffe, bei Dir ist alles besser als noch vor einigen Wochen. Ich mußte oft an Dich denken, liebe Ulli.
Ganz herzlich, Bruni, mit lieben Gutenachtgrüßen an Dich

Liebste Bruni, ich bin auch sehr froh, dass die Hitzewelle erst einmal wieder vorbei ist, gestern hat es hier tüchitg gewittert, seitdem ist die Luft angenehm frisch und erfrischend kühl ;o) - du schreibst vom Machtgehabe des Sommers, da musste ich schmunzeln, ja, er kann mächtig sein, das hat er mit dem Winter gemeinsam, wenigstens in und auf den Bergen.
Schön, dass du wieder mit dabei bist!
Ganz herzlichen Dank und Gruss,
Ulli

von bruni am 7.7.19

und nun ist sie auch fast zu Ende, liebe ANNA-LENA. Nur noch wenige Erdbeerfelder werden abgeernet.Fast alle Erntehelfer der Erdbeersaison sind abgereist.
Wie schön, daß Du aus der Hitze zurück bist. Ich hab Dich schon vermißt. Hoffentlich hattest Du trotzdem eine schöne Zeit.
Gsnz herzlich, Bruni, nach einem kühlen Sonntag

Liebe Bruni,

da haben wir ja ähnliche Gedanken gehabt, ich habe gestern auch Erdbeermarmelade gekocht und den Vorrat aufgefüllt, bevor die fruchtige Zeit zu Ende geht.

In Hessen und in Koblenz hat mich die Hitze geplagt und ich bin froh, wieder etwas durchatmen zu können.

Komm gut in die neue Woche und sei herzlich gegrüßt,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image