Startseite | Kontakt | Impressum

Heute

Unerwartete Kühle
ließ mich frösteln


frohgemut frisch
wehte sie durch aufge-
heizte Räume und


schlich sich in meine
Morgenträume


Als ich erwachte
war von Hitze nichts
mehr zu spüren


Nur ihre Spuren fand
ich und eine Nachricht


mit den Worten
Bin eine Zeitlang verreist


Wer weiß  -  was das
heißt -  vermutlich ist sie
schon morgen zurück

 

 

Dienstag, der 2. Juli 2019

So war es heute
ganz früh am Morgen

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 31.7.19

Die Hitze machte einen Tagesausflug *grins*. Liebe PRISKA, da hast Du sowas von recht grinSie kam wundervoll erholt zurück und fand kein Ende mehr bis jetzt…
Herzelich, Bruni, die Deine Kommis mit großem Vergnügen liest

von Priska Pittet am 30.7.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Herrlich erfrischende Zeilen, die beleben und beschwingen. Ich glaube, die Hitze machte bloß einen Tagesausflug….aber nur schon, dass die Räume abegekühlt werden, hilft.
Liebe Grüße. Priska

von bruni am 7.7.19

Liebe KARIN,
es ist eine ausgemusterte Weinrebe, ein alter Wingert wird abgeräumt und die Rebstöcke sind verbogen, zeigen skurrile und teils tazende Figuren (Gerda hat sie mehrfach ganz wundersam gezeichnet) und und hier hat sie jemand in Blumentöpfe gesteckt… Wie schön, daß Du fragst.
Klar ist es Kunst, wunderliche natürliche Kunst.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni an Dich

von Karin am 7.7.19

Ich sehe einen Schmerzensmann in der Figur, für einen faunischen Tänzer, der es auch sein könnte, felt mir das Grazile.
Es ist ja Kunst…weißt Du da etwas Näheres drüber, liebe Bruni?
Sei aus der Sommerkühle vom Dach herzlich gegrüßt, Karin

von bruni am 5.7.19

Ja, der fehlt, lieber HELMUT,
und ich hoffe, er kommt bald!
Lieber Gruß von Bruni

von Helmut am 5.7.19 - http://www.maier-lyrik.de/blog

So kann es gehen. Kaum hat man die Hitze überstanden, kommt wieder die Kühle. Es fehlt nur der Regen!

Gruß
Helmut

von bruni am 3.7.19

In der Nacht und am Morgen war es wundervoll frisch, lieber FINBAR,
aber nun am Nachmittag sind es 26° und ich weiche der Sonne aus, sie hat mich etwas gebeutelt und es reicht nun.  Sie fehlt mir, die Luft zum Durchatmen. Ich brauche noch ein bissel mehr davon…um minch wohlzufühlen.
Herzliche Frühabendgrüße von Bruni zu Dir
PS Sieh Dir mal das Foto an. Immer wenn ich es mir ansehe, meine ich, im Rebholz eine Skulptur zu erkennen.
Bilde ich es mir nur ein? Was meinst Du?

von bruni am 3.7.19

So sollte es sein, liebe DIANA,
Eines nach dem anderen, direkt aus der Realität
Sie ist schon wieder zurück von ihrer kleinen Abwesenheit und läßt mich schwitzen… Dich auch?
Liebste Grüße von Bruni an Dich

von Finbar am 3.7.19

Es ist schön dass die Hundstage pausieren. Luft zum durchatmen kanm wundervoll sein 👍
Herzliche Morgengrüße vom Finbar

von diana am 3.7.19

... und dieses schließt sich ganz wunderbar ans vorige gedicht an. sehr schön! Schlaf schön, liebe bruni, und genieße die Abwesenheit der hitze, schmunzel,
mit lieben Grüßen! diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image