Startseite | Kontakt | Impressum

Das Gerücht

Gerüchte scheinen mit Eilpost
zu fliegen besetzen Dörfer und
Städte schwappen über
Grenzen und Zäune - wandern
von einem zum andern


Bruchstücke / Brocken - fein
säuberlich geschmückt und
pikant gewürzt werden zu
Geschichten die jeder kennt


Plötzlich werden die Menschen
zu Brüdern und Schwestern
denn Gerüchte einen sie und
es reden auch die miteinander
die sich nichts mehr zu sagen
hatten


Ein flüsternder Ball - größer
und größer - bis er am Ende
wie eine Luftblase zerplatzt
und ein Häuflein Asche bleibt
dort - wo einst die *wahre*
Geschichte war ...

 

Mittwoch, der 6. Febr. 2019

und aus einem vergessenen
Sonnenblumenfeld aus dem
vergangenen Jahr wird ein
leuchtend blühendes Sonnen-
blumenfeld mitten im Winter

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 12.2.19

oh ja, GERHARD,
sie entfalten eine Eigendynamik und aus einem Körnchen wird ein Berg. Die Fantasie der Menschen und oft auch ihre Mißgunst tragen hier äußerst bizarre Blüten

von Gerhard am 12.2.19 - http://gravatar.com/kopfundgestalt

Gerüchte richten meist etwas an.

von bruni am 10.2.19

Das ist auch richtig so, liebe ANNA-LENA.
Ich werde auch immer sehr kritisch und frage ziemlich nervig nach *g*
Herzelige Grüße von Bruni an Dich

Gerüchte können verheerend sein, zerstören und Unheil anrichten, daher bevorzuge ich immer die guten Fakten, auf die ich bauen kann grin .

Liebste Grüße
Anna-Lena

von bruni am 9.2.19

Wie schön, daß Du es auch so kennst, liebe DIANA
Sie fangen so harmlos an, diese Gerüchte, von denen keiner weiß, wie es genau war, aber am Ende steht eine Geschichte im Raum mit einem Kernchen Wahrheit und einem Roman ringsum, der alles verzerrt und hinten und vorne nicht stimmt.
Dir auch, liebe DIANA, entspannt und ohne jegliche Wetterkapriolen.

ja, so geschieht es wohl oft, liebe bruni, das hast du treffend in worte gefasst…! liebe grüße und ein schönes wochenende dir,
deine diana

von bruni am 9.2.19

Ich habe sehr gehadert mit meinen Zeilen,  lieber FINBAR.
Sie wollten sich mir ständig entziehen, trotz fertigem hingekritzltem Entwurf. Am Ende nahm ich alles, wie es war und stellte es in wortbehagen…und so liest Du es jetzt hier
Lächelnde liebe Grüße in die Nacht von Bruni an Dich

von Finbar am 8.2.19

Gerüchte beschäftigen die Leute manchmal mehr als Wahrheiten ...
Und oft zerplatzen sie blitzschnell wie eine Seifenblase ...
Sehr schöne Zeilen!
Liebe Grüße zur Nacht vom
Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image