Startseite | Kontakt | Impressum

Ein Sternchen fällt

Manchmal
da fällt ein Sternchen vom
Himmel herab


und landet sanft
im weichen Sand am
Meeresrand

 

Doch manchmal

 

da weht der Wind
eines zu mir
und ich schenke es dir

 


Mittwoch, der 7. Aug. 2019

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 23.8.19

Danke, liebe PRISKA.
Wie schön, daß Du wieder Zeit für wortbehagen hattest. Ich freue mich immer sehr darüber.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 22.8.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni, zart und fein deine Worte und dein Bild!!! Herzlich, Priska

von bruni am 17.8.19

Wie schön, liebe GERDA,
daß Du auch dieses kleine Fusseldingelchen magst, das der Wind in diese Ritze wehte.
Manchmal ist es verblüffend, was das Handy kann

von gerda am 16.8.19

mir gehts wie diana. beides ist zauberschön.

von bruni am 13.8.19

Wie schön, daß Du nun mein Sternchen gefunden hast, lieber FINBAR

von Finbar am 13.8.19

Zauberschön
Dein Poem
Liebe Bruni…

von bruni am 8.8.19

Wie schön sind nun Deine Worte, liebe DIANA.
Manchmal ist es schon erstaunlich,was die Natur uns bietet. Plötzlich war da in einer Ritze dieses kleine Gebilde und ich hätte es mir selbst nicht verziehen, wenn ich es nicht fotografiert hätte.
Liebste Grüße zum sonnigen Abend von Bruni

ach, das ist einfach nur zauberhaft, liebe bruni, sowohl dein gedicht als auch das bild, sehr schön smile
liebe grüße von diana

von bruni am 8.8.19

Es war kaum mehr als ein Fusselchen, ein winzig kleines Ding, aber das Licht schien genau auf diese Stelle,GERHARD,
sonst hätte ich es gar nicht gesehen. Das Handy lag neben mir und ich fing das kleine Ding schnell ein
Lieber Gruß von Bruni

von Gerhard am 8.8.19

Das ist schon geschenkt, über dieses herrliche Bild!

Diese Querstreben werden dafür sorgen, daß das Sternchen schweben kann.

Lieben Gruß
Gerhard

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image