Startseite | Kontakt | Impressum

Immerzu

Ich möchte dich halten
und wiegen mein
Kind im Frühlingswind


Ich möchte dich hüten
deine zarten Glieder
schützen


Deine Fingerchen halten
und dein Näschen
betrachten das sich im
kleinsten Sonnenstrahl
kraust


Ich möchte dich
i m m e r z u   l i e b e n

 

Montag, der 1. April 2019


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 17.4.19

und all das war auch in meinen Zeilen, liebe PRISKA,
Du hast es gut herausgespürt!
Liebste Grüße von mir

von Priska Pittet am 16.4.19 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Viel, viel Liebe und ein Spürchen Wehmut umarmen diese zarten Zeilen. Wunderschön. Ganz herzlich. Priska

von bruni am 8.4.19

*lächel*, ja, so ist es wohl, liebe ULLI
Die liebten Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

Ein ganz zauberhaftes Bild mit den passenden Worten dazu, die nur eine Antwort zulassen: du wirst das Kind immer lieben!
herzliche Grüße
Ulli

von bruni am 4.4.19

Liebe ASTRID,
wie schön, Dich hier mal wieder zu finden.
Das Loslassen geschieht langsam und manchmal so, daß wir es kaum bemerken und doch bleibt da etwas, was unzerstörbar ist und genau das ist so gut.
Liebe Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 4.4.19

Das hast Du wundervoll gesagt, liebe ANNA-LENA
Ich grüße Dich ganz herzlich am trüben Donnerstagmorgen

Liebe Bruni,
ein wunderbar zärtliches Poem ist dir da gelungen. Ich kann es gut nachempfinden, aber wir müssen loslassen, auch das Liebste das wir haben.

Liebe grüße
Astrid

Das schönste Geschenk für sich und andere ist die Fähigkeit, bedingungslos zu lieben.

Herzlichst,
Anna-Lena

von bruni am 3.4.19

Vielleicht war es eine Sehnsucht ins Zurück, lieber FINBAR.
Ein Blick in die Vergangenheit? Ich weiß es selbst nicht so recht.
Liebe Gutenachtgrüße von mir an Dich

von Finbar am 3.4.19

Die Welt steht Kopf
bei so viel Liebe ...
Herzlich Finbar

von bruni am 3.4.19

Wie aufmerksam hast Du gelesen, liebe GERDA!
Ich danke Dir fürs Hiersein und liebe Grüße an Dich von Bruni

von gerda am 3.4.19 - http://gerdakazakou.com

zauberhaft Bild und Text, liebe Bruni! So viel Zärtlichkeit, die den leisen Schmerz über die Zerbrechlichkeit und das Vergehen umhüllt.

von bruni am 3.4.19

Wieso denn mutig, Gerhard?
Lieber Gruß von mir

von Gerhard am 3.4.19

Sehr innig - und auch mutig! grin

von bruni am 2.4.19

Liebe DIANA,
sooo wollte ich es schreiben und ich hoffe, es ist mir gelungen.
Herzlichst, Bruni

von diana am 2.4.19 - http://versspruenge.de

so zart und innig. wunderschön!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image