Startseite | Kontakt | Impressum

Humpelnde Freiheit2

Rosinen im Kopf und Freiheit
im Herzen trotz schmerzendem
Rücken vor allem beim Bücken


Verspätet kommt Freiheit am
Bahnhof an. Humpelnd geht sie
und langsam, sonst splittern
die Krücken


Doch auch noch an Krücken
spürt sie prickelnd Entzücken


 
Dienstagnacht, 18. Sept. 2010


Es sind Worte aus dem September
zweitausendundzehn und ich fand, sie
könnten mal wieder auf die Startseite


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 27.9.18

Augenzwinkern ist immer gut, liebe ULLI, und ich zwinkere gerne zurück an Dich.
Herzliche Grüße von Bruni

sie humpelt die Freiheit, es rumpelt im Busch, doch fühlen wir uns frei und leben sie, die Freiheit!
Augenzwinkernde Grüße zur guten Nacht, Ulli

von bruni am 25.9.18

grin liebe PRISKA,
tja, sie hats schwer, die Freiheit, sie wird getreten, in ihren Rechten beschränkt und doch kommt sie immer wieder auf die Beine, selbst wenn sie an Krücken gehen muß, sie verliert nicht ihren Humor, weil er zu ihr gehört wie ein Freund, auf den sie nicht verzichten kann, denn seine Gedanken sind ihre.
Diese Balance versuchte ich zu halten.
Sehr liebe Grüße von Bruni zu Dir, Du Liebe

von Priska Pittet am 25.9.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Du zauberst ein großes Schmunzeln in mein Gesicht: rassiger Rhythmus, witzige Bilder, die dem Krückengehen zwar widersprechen, aber dafür den Humor und die Lebensfreude betonen.
Herzlich. Priska

von bruni am 23.9.18

Wie oft erscheint sie uns lädiert, liebe ANNA-LENA!
Ihre Kostbarkeit behält sie immer für uns. Ich hoffe nicht, daß es mal Zeiten gibt, in denen keiner mehr weiß, was überhaupt Freiheit ist…
Sehr herzliche Sonntagsgrüße aus Sturm und Regen von Bruni

von bruni am 23.9.18

*lach*, ich dachte es mir schon, liebe DIANA, wollte mich nur vergewissern.
Ja, irgendwie… Ein passenderes hatte ich in diesem Moment leider nicht zur Hand.
Liebe Grüße an Dich

Freiheit - welch ein kostbares gut, auch wenn sie manchmal etwas lädiert erscheint, sollten wir sie uns bewahren, so gut es eben geht.

Regengrüße zum Herbstanfang, liebe Bruni,
Anna-Lena

von diana am 23.9.18 - http://versspruenge.wordpress.com

ich meinte deine worte, liebe bruni - aber das bild ist auch ausdrucksstark und passt irgendwie gut dazu!

von bruni am 23.9.18

und fühlen wir uns unfrei, geht es uns gar nicht gut, lieber FINBAR!
Ich grüße Dich nach der Nacht nun am Sonntagvormittag, der so herbstlich aussieht, wie es sich für seine ersten Tage geziemt. Er verweht unsere Haare und guckt etwas trübe aus der Wäsche. Wie zu erwarten begann er im Saarland gleich kälter und viel ernster als hier an der Bergstraße. Ich bin froh, wieder hier zu sein…
Liebe Grüßle von Bruni

von bruni am 23.9.18

Ja sie lebt, liebe DIANA,
aber sie humpelt und bemüht sich doch immer um einen aufrechten Gang…
Meinst Du das Foto oder die Worte?
Lächelnde liebe Sonntagmorgengrüße von Bruni, zurück aus dem Saarland

von Finbar am 23.9.18

Schöne poetische Bilder…
Nur die Freiheit
Kann uns wirklich
Beglücken!
Liebe Grüße zur Nacht vom
Finbar

von diana am 22.9.18 - http://versspruenge.wordpress.com

... solange sie nur lebt!!
starkes bild.
es lebe die freiheit ...
liebe grüße an dich und die humpelnde wink von diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image