Startseite | Kontakt | Impressum

Annas Öhrchen

Anna liest Bücher - anspruchsvolle
und literarisch wertvolle


Gedichte -  die den höchsten
Ansprüchen genügen und nicht
jeden Dichter findet sie gut


Sie braucht keine Lesezeichen
die später unnütz herumliegen
Sie hat ihren sehr eigenen Stil


Sie schenkt den Büchern kleine
Öhrchen, immer dort, wo sie eine
Pause macht und Anna macht
immer mal eine kleine oder auch
größere Pause ...

 

Durch ihr Lesen schafft sie gleich-
zeitig Kunst am Buch und als ich
es ihr sage, schaut sie sehr verblüfft

 

 

Samstag, der 29. Sept. 2018


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 2.10.18

Kunst am Buch kann sehr schön und fantasievoll sein, lieber GERHARD, ich mag sie sehr, aber die Bücher in ihrem reinen Zustand sind mir immer noch die liebsten, denn mir geht es hier nur um das Lesen des Textes. Aber ich bin keine Papierkünstlerin und Annas Öhrchen sind etwas sehr eigenes.

von Gerhard am 2.10.18 - http://kopfundgestalt.com

Kunst am Buch ist wertvoll grin

von bruni am 1.10.18

ich schmunzel mit, lieber FINBAR,
und stelle mir vor, ich suche mir dort ein Buch aus und siehe da, es ist ein Öhrchenbuch grin
Ganz herzlich, Bruni

von Finbar am 1.10.18

Mit Sicherheit *lach*
Herzliche Grüße vom Finbar

von bruni am 1.10.18

tja, lieber FINBAR,
ich konnte es auch kaum glauben. Aber eines steht fest, dadurch bekommen die Bücher ein intensives Anna-Gesicht und sind nur noch ihre ureigenen und nicht für eine Gemeinde- oder Stadtbücherei geeignet grin
Liebe Grüße zum Morgen von Bruni an Dich

von Finbar am 1.10.18

Was für eine Fotoperspektive!
Lächel ...
Also daaaas sind ja viel zu viele Leseecken, finde ich! 😁
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 30.9.18

Liebe PRISKA,
Du hast es auch so gemacht wie Anna? *lach* Na sowas. Und heute benutzt Du andere Lesezeichen?
Ganz herzliche Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 30.9.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Früher sahen meine Bücher so aus 😂 Da halfen alle Lesezeichen nichts…. Ich mag Deine Hommage.
Herzlich. Priska

von bruni am 30.9.18

Liebe GERDA,
ich gestehe, anfangs, als mir Anna von dieser Angewohnheit erzählte, versuchte ich, sie zu *bekehren*, sie von kleinen bunten klebenden Merkzettelchen zu überzeugen oder schönen Karten, die man doch auch in Bücher reinlegen kann (so tue ich es meist), aber als ich dann eines vor mir hatte und es fotografierte, einige Male, weil wir mit dem Ergebnis nie ganz zufrieden waren, da erkannte ich die Kunstwerke, die sie schafft.
Danke für den Einblick in Deine eigenen Angewohnheiten, die ich gut verstehen kann, denn manchmal muß man einfach markieren, das geht gar nicht anders grin

von gerda am 30.9.18 - http://gerdakazakou.com

Herrlich, Bruni! das Foto, deine feine Beobachtung, und wie liebevoll du eine Gewohnheit kommentierst, die bei anderen Tadel hervorruft. Ja, du bist ein künstlerischer Mensch durch und durch - wo wir schon davon sprachen.
Ich mache auch “Eselsohren” in meine Bücher, weniger hübsche als die von Anna, und ich unterstreiche, streiche an… kurzum eigne mir das Buch an, wenn es mir gefällt und mir wichtig ist. sonst sieht es aus wie ungelesen.

von bruni am 30.9.18

Ich habe noch einige andere Fotos davon, liebe ANNA-LENA,
mal sehen, ob ich wenigstens noch ein anderes zeige. Ich fand zu schön, was sie da tut.
Auch Dir einen schönen Sonntag und eine feine farbenfrohe Herbstzeit.
Bruni am Sonntagmorgen

Fein beobachtet, liebe Bruni.
So hat jede(r) seine speziellen Eigen- und Besondersheiten.
Einen schönen Septemberausklang und liebe Grüße
Anna-Lena

von bruni am 29.9.18

Liebe DIANA,
ich konnte es kaum glauben, als ich es sah. Sie mag keine anderen Lesezeichen und nun gehören die Öhrchen einfach zu ihr und ich werde nie mehr versuchen, sie davon abzubringen grin
Auch Dir ein feines Wochenende und liebe Grüße von Bruni an Dich

von diana am 29.9.18 - http://versspruenge.wordpress.com

ach, ist das schön… liebenswerte zeilen!
früher hab ich mir auch manchmal solche lesezeichen gesetzt wink
herzliche grüße und ein schönes wochenende, liebe bruni, von diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image