Startseite | Kontakt | Impressum

Sehnsucht

Du schreckst zurück
vor der Sehnsucht
die dich treibt


Du entfliehst ihr und
doch hat dein Suchen
niemals ein Ende


Halt einen Zipfel von
ihr in deinen Händen
und hüte ihn gut

 

Mittwoch, der 31.Okt.2018

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.11.18

Liebe PRISKA,
die Sehnsucht gehört zum Leben, das Sehnen nach Liebe und die Hoffnung auf einen liebenden Menschen. Geht eine Liebe einseitig zu Ende u.Du versuchst, diesem Sehnen endgültig zu entfliehen, weil Du erneute Enttäuschung fürchtest, dann macht sich Resignation in Dir breit und Dein Leben wird immer weniger lebenswert.
Drum, halt Dir einen Zipfel der Sehnsucht fest, so war es gemeint, liebe Priska
Herzlichst, Bruni

von Priska Pittet am 9.11.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Stimmen mich nachdenklich, Deine Worte. Den “Zipfel” festhalten, wenn doch die Welt offen stünde, würde man nur wagen… und während man den Zipfel hütet verschwindet die Hoffnung im Nebel? Seufz… wir Menschen sind komplizierte Wesen.
Ganz liebe Grüße. Priska

von bruni am 2.11.18

und Du meinst, liebe BARBARA,
schon in der Bewegung könnte Sehnsucht stecken? Nach Platon *Diese „Sehnsucht“ bezieht sich auf etwas „anderswo Seiendes und Abwesendes“
Wunderschön finde ich seinen Kugelmenschen
* Dem Mythos zufolge hatten die Menschen ursprünglich kugelförmige Rümpfe sowie vier Hände und Füße und zwei Gesichter auf einem Kopf. In ihrem Übermut wollten sie den Himmel stürmen. Dafür bestrafte sie Zeus, indem er jeden von ihnen in zwei Hälften zerlegte. Diese Hälften sind die heutigen Menschen. Sie leiden unter ihrer Unvollständigkeit; jeder sucht die verlorene andere Hälfte…*

Um die andere Hälfte zu finden, müssen wir uns bewegen
Herzliche Grüße von Bruni

ja, genau, ohne Bewegung nach ... ist kein Leben, ist stagnieren.
Ich grüße Dich ganz herzlich, liebe Bruni

von bruni am 2.11.18

Vielleicht ist das tatsächlich so, liebe ANNA-LENA.
Ich jedenfalls kann mir kein Leben ohne jegliche Sehnsucht vorstellen. Auch wenn es schmerzlich sein kann, ist es ein gutes und starkes, ein sehr lebendiges Gefühl.
Die Nacht ist vorüber und ich wünsche Dir jetzt einen guten Freitag, der Dir all das bringt, nach dem Du Dich heute sehnst.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni

Wenn wir keine Sehnsucht mehr in uns spüren, sind wir eigentlich tot, findest du nicht?

Danke für die anregenden Zeilen, mit denen ich jetzt in die Nacht gehe und noch ein wenig darüber sinnire.

Hab eine gute Nacht, liebe Bruni!

von bruni am 1.11.18

Ohne dieses Sehnen nach etwas Besonderem fehlt uns Entscheidendes und wir werden träge und schleichen durchs Leben… freud- und emotionslos, liebe DIANA!
Liebste Grüße aus dem Feiertag von Bruni

von diana am 1.11.18 - http://versspruenge.wordpress.com

ach, ist das schön… ja, unbedingt sie niemals ganz ziehen lassen.
liebste grüße zum novemberanfang,
diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image