Startseite | Kontakt | Impressum

Magische Zeit

Magie liegt zwischen
Licht und Dunkel


Wenn das Dämmern
auf seine abendliche
Reise geht


Die Stille dich ruft
und deine Schritte
dich heimwärts lenken

 

 

Donnerstag, 11.Okt.2018

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 4.11.18

Da hast Du recht, liebe EMILY,
sie kann Ruhe bringen oder auch ein Unbehaglichsein. Es kommt auf die Umstände an, in denen wir leben und wo uns die Dämmerung erreicht.
Liebe Grüße von mir

von Emily am 4.11.18 - http://www.emily221.wordpress.com

Mal mag ich die Dämmerung sehr. Wenn sie mich umfängt und ich den Tag liebevoll gehen lassen kann. Mal hinterlässt sie Unbehagen, weil ich weiß dass sie ein Frösteln erzeugt. Doch beides gehört zum Leben dazu.
Liebe Grüße zu dir, Emily

von bruni am 31.10.18

aah, das freut mich aber jetzt, liebe GERDA!
Ganz herzliche Grüße von Bruni an Dich

von gerda am 31.10.18 - http://gerdakazakou.com

Nein,liebe Bruni, nicht eine verwunsche Brücke im abendlicht. das Bild, das du gewählt hat, ist genau das richtige für die Zwielichtgefühle, wo noch Licht herrscht und schon Dunkelheit lockt.

von bruni am 16.10.18

Danke, liebe DIANA,
Deine Worte freuen mich sehr.
Liebe Grüße von Bruni an Dich

von diana am 16.10.18 - http://versspruenge.wordpress.com

das finde ich ganz zauberhaft, liebe bruni!

von bruni am 14.10.18

Ich mag diese Zeit auch sehr, liebe ANNA-LENA.
Sie ist entspannend, weil wir wissen, alles ist getan und die Stille empfängt uns freudig.
Liebste Grüße an Dich von Bruni

Ich mag die Dämmerung und die beginnende Stille, wenn alles zur Ruhe kommt. Dann gehen auch wir in uns und können getrost ins Dunkel der Nacht eintauchen ...

Liebe Grüße
Anna-Lena

von bruni am 13.10.18

Ja, so ist es, lieber GERHARD,
obwohl ich von der abendlichen Stille noch vor einigen Jahren immer sehr spät gerufen wurde. Das hat sich inzwischen verändert, und ich genieße sie sehr, am liebsten schon mit dem Dämmern.
Liebe Grüße von Bruni

von Gerhard am 13.10.18

Sich von Stille rufen lassen, das wünscht man sich - dringend - in dieser emsigen Zeit!

Schön!

von bruni am 12.10.18

Nicht lieber eine verwunschene Brücke im Abendlicht, lieber FINBAR?

von bruni am 12.10.18

Liebe PRISKA,
die abendliche Dämmerung fasziniert mich immer wieder. Wenn Tag und Abend zu verschmelzen beginnen, Ruhe einkehrt, ist eine besondere Zeit. (aber nicht, wenn ich auf einem Bahnhof im Gewimmel stehe und wie alle anderen nachhause fahren möchte *g*)
Herzlichst, Bruni

von Finbar am 12.10.18

Ein Bild wie ein abstraktes Gemälde ... warum nicht?

von Priska Pittet am 12.10.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni. Wunderschön geschrieben, eine Ruhe die einkehrt, im Innern wie draußen.
Herzlich. Priska

von bruni am 12.10.18

Ach, wie schön, liebe ASTRID,
Dich hier zu lesen. Ich freue mich sehr, daß Dir mein kleines Gedicht gefällt
Liebe Grüße an Dich von Bruni

von bruni am 12.10.18

Ich war schon auf dem Weg in mein Bett, lieber FINBAR,
da fielen mir diese wenigen Zeilen ein…
Bei dem Bild tat ich mich etwas schwer. Was meinst Du zu diesem?
Herzliche Vormittagsgrüße von Bruni

von Astrid Bergmann am 12.10.18 - https://meineartastridbergmann.wordpress.com/

Liebe Bruni,
wie treffend hast du die dunkle Jahreszeit beschrieben. Gefällt mir.

Liebe Grüße
Astrid

von Finbar am 12.10.18

Wie schön, liebe Poetin, geradezu magisch zauberschön, deine Zeilen zur Nacht ...
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image