Startseite | Kontakt | Impressum

Frühlingszeit

Die neue Jahreszeit

Wenn Teekannen tanzen
im Elfenlicht
Kronleuchter singen
während sie schwingen

Lichtgesichter mit dem
Strahlen nicht sparen

Menschen sich nicht mehr
in Mauern verstecken
Glockenblumen grünende
Gräser necken

wenn Igel in Laubhaufen
rascheln und dabei von
der Sonne naschen

wärmender Wind Veilchen-
duft trägt, sich alle Welt in
Blüten bewegt -  dann


wird Müdes und Mattes
zu den Akten gelegt


Dienstag, der 27. März 2018

Ein Gedicht aus dem März 2012
und ich fand es so wundervoll
überschäumend, daß ich es
unbedingt wieder zeigen wollte


Die ersten Frühlingstage
sind da und wir geraten
fast aus dem Häuschen vor
Freude darüber, daß Winter-
frieren und Frust endlich
ein Ende haben

Solltet Ihr jemanden kennen,
der weint, weil der Winter
nun ausgedient hat,  dann
meldet ihn bitte bei mir, ich
möchte mich sehr gerne mit
ihm unterhalten


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 3.4.18

Das ist das Drollige, oder auch das Sonnenklare, liebe PRISKA,
wir blühen tatsächlich mit jedem Blümchen, das wir blühend vorfinden, mit jedem blühenden Baum selbst auf, lassen die Winterschwere hinter uns und fühlen uns leichter und lebendiger werden.
Liebste Grüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 3.4.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Ja, so beschwingt empfinde ich den Frühling. Der Duft, die Wärme, die Menschen…, wir blühen ebenso auf….
Ganz liebe Grüße. Priska

von bruni am 30.3.18

*schmunzel*, ja, es ist gut so, auch wenn es wärmer werden muß für all die empfindlichen Triebe und langsam aufspringenden Knospen, lieber FINBAR
Liebe Grüße zu Dir am Karfreitagmorgen
von Bruni

von Finbar am 30.3.18

Seit einer Woche ist Frühling und es ist schön so… 🕺💃
Feine Frühlingspoesie!
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 28.3.18

Genau das sollen sie auch, liebe ANNA-LENA
Vertrauen auf den kommenden Frühling wecken! Winterlich ist es hier nicht mehr, aber der frischegebackene Frühling ist faul und muss erst mal noch richtig in die Pötte kommen *schmunzel*
Die liebsten Grüße an Dich von Bruni

Liebe Schreibfreundin, wenn sich der Frühling bei so schönen Zeilen noch länger ziert und sich nicht entscheiden will, ob er mit voller Kraft bei uns seine Koffer auspackt, dann kann er mich mal gern haben.

Deine Zeilen lassen mich lächeln, mich freuen und voller Erwartung auf den Frühling vertrauen.

Liebe Grüße aus dem Noch-Winterwetter,
Anna-Lena

von bruni am 28.3.18

tja, liebe DIANA,
hier bei uns hat es heute geschüttet und nach Fühling schaute es nicht so recht aus, aber er kommt mit Macht. Bäume blühen und viele der frühblühenden Blüten haben ihre Knospen geöffnet. Es wird, es wird! Keine Sorge.
Ganz herzlich, Bruni am Regenabend

von diana am 28.3.18 - http://versspruenge.wordpress.com

also, hier ist der frühling immer noch nicht so richtig angekommen, leider!
deine feinen übermütigen zeilen aber hellen das gemüt ein wenig auf smile
herzliche grüße zu dir
von diana

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image