Startseite | Kontakt | Impressum

Sein Schatten

Der Schönste von allen
der seinen Schatten mit sich trägt


seine Trauer über die Kleinen
die der Reiher nahm


Von sieben blieben nur drei ...

 

Mittwoch, der 13. Juni 2018

 

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 19.6.18

Wir wissen es alle, er braucht sie zur Nahrung, der Reiher, für ihn sind sie lebensnotwendig, aber die Schwanenjungen rühren uns halt sehr. Vielleicht durch Andersens Märchen?
Lächelnde Grüße von Bruni

von Priska Pittet am 19.6.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Meine Schwester hat letztes Jahr miterlebt, wie ein Reiher ein Junges schnappte…es ging so schnell, da half das Aufschreien der Zuschauer auch nicht mehr.
Liebe Grüße. Priska

von bruni am 16.6.18

*lach*, da hast Du recht, lieber FINBAR,
aber ich glaube, das sollten sie auch nicht können. Sie sind schon recht, SO wie sie sind.
Liebe Grüße am Samstagabend von Bruni, die sich endlich ein klein wenig besser fühlt

von Finbar am 15.6.18

Stimmt, liebe Bruni, die Menschen können manchmal auch reihern, die Reiher aber nicht menschen ... 😁
Liebe Morgengrüße vom Finbar

von bruni am 14.6.18

*schmunzel*, lieber FINBAR,
es gibt halt jede Menge Unterschiede zwischen dem Reiher und uns grin
Lächelnde liebe Grüße an Dich

von bruni am 14.6.18

Tja, das kann so viele Gründe haben, liebe DIANA.
Vielleicht ist er einfach mißtrauisch dem Menschenwesen gegenüber, das ihn ständig beäugt…und ihm viel zu nahe kommt.
Liebe Nachmittagsgrüße von Bruni
Warum manche Menschen so sind, bleibt uns auch meist verschlossen, aber Gründe dafür gibt es mit Sicherheit.

von Finbar am 14.6.18

Das verstehe ich…
Aber so priorisiert denken wie Menschen, das kann kein Reiher…
Liebe Morgengrüße vom Finbar

von diana am 14.6.18 - http://versspruenge.wordpress.com

liebe bruni, ich habe keine ahnung, warum er so (bissig, aggressiv?) ist ... und ja, da hast du wohl recht, die gibt es unter uns menschenkindern auch! :D
herzliche grüße zurück
von diana

von bruni am 13.6.18

Warum ist er denn bissig, liebe DIANA?
Aber bei uns Menschen gibt es sie ja auch, die bissigen Exemplare grin
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von diana am 13.6.18 - http://versspruenge.wordpress.com

welch eine schönheit!
ach, das ist traurig ... aber so ist die natur! und schwäne sind manchmal auch nicht ohne - wir haben hier an einem weiher in der nähe ein ziemlich bissiges exemplar ... wink
berührende zeilen, liebe bruni.
ganz liebe grüße zu dir
von diana

von bruni am 13.6.18

Es gibt massenweise kleine Enten und Gänse am Neckar in HD, lieber FINBAR, aber sehr wenige Schwanenpaare. (Genaue Zahlen hab ich keine.) Eines davon hatte Junge. Das Gelege war sehr verborgen u. doch holte er die kleinen Schwänchen, eines nach dem anderen. Klar braucht der Reiher auch seine Nahrung, aber ausgerechnet diese süßen plüschigen Dingerchen. Das hat mich traurig gemacht.

von Finbar am 13.6.18

Leider haben diese Reiher auch hin und wieder Hunger ... Mist!!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image