Startseite | Kontakt | Impressum

Es klopfte

am Fenster


Der Baum gegenüber sah noch
Licht und hörte deine Stimme
die im Schlafe spricht.


So klopfte er höflich bei dir an
und fragte, ob er dir helfen kann


Du warst erstaunt und konntest
nicht fassen, was Bäume sich
alles einfallen lassen


Sie stehen so still, reden nur mit
dem Wind und fragen die Wolken
wo ihre Regenvorräte für Notfälle
sind…


Du zeigtest dem Baum dein Schlaf-
gesicht und schriebst für ihn später
ein Morgengedicht

 

Sonntag, der 29. Juli 2018

Es handelt sich um ein altes Gedicht
vom August zweitausendundelf, das
ich beim erneuten Durchlesen so
interessant fand, daß ich es heute er-
neut einstelle. Vor allem auch wegen
des letzten Satzes.
Er passt so gut zu diesem überaus
heißen Sommer ...

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.8.18

Oh ja, ich bin tatsächlich manchmal sehr erstaunt, liebe ANNA-LENA
Ich hab sie alle mal geschrieben und doch verstecken sie sich im tiefen Speicher meines Kopfes, deshalb muß ich manchmal einem zu einem neuen Auftritt verhelfen.
Wie schön, daß Du wieder da bist!
Liebe Grüße aus der Hitze von Bruni

Geht es dir auch so, dass du manchmal ganz erstaunt bist, was das Archiv so ans Licht bringt? Als hätte es genau darauf gewartet, an die Oberfläche geholt zu werden und sich lautstark oder auch ganz leise mal wieder zu Wort zu melden?

Einen lieben und schwitzenden Gruß mit Regenferne ... ,
Anna-Lena

von bruni am 1.8.18

Sie brauchen einander, lieber GERDARD,
leider scheinen das nicht alle zu wissen…
LG am Morgen von Bruni

von Gerhard am 1.8.18 - http://kopfundgestalt.com

Ja, das ist schön!
Es sagt, daß Mensch und Pflanze sich die Hände reichen sollten und können.
Wunderbarer Gedanke, finde ich.
Gruß Gerhard

von bruni am 31.7.18

Liebe DIANA,
Deine Worte freuen mich jetzt sehr. Ich mag sie auch. Sie begleiten mich Jahr für Jahr durch alle Jahreszeiten. In wortbehagen gab es immer wieder Gedichte, die von Bäumen erzählten. Wie schön, daß Du sie auch so magst.
Ganz herzlich und tausendschöne Grüße an Dich von Bruni

von diana am 31.7.18 - http://versspruenge.wordpress.com

ach, was für ein herrliches baum-gedicht, liebe bruni smile ich liebe bäume! und könnte ihnen jede menge gedichte widmen.
sehr schön, deins!
liebe grüße
von diana

von bruni am 30.7.18

Ich weiß gar nicht, ob ich damals, im August 2011, Winderde schon kannte, lieber FINBAR.
Aber es könnte gut sein. Winderde hat mich ja oft zu eigenen Zeilen angeregt
Lächelnde liebe Grüße an Dich

von Finbar am 30.7.18

Schön…
Klingt wie ein Poem
aus Winderde,
liebe Bruni.
Schön…

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image