Startseite | Kontakt | Impressum

Verblüht

Verblüht ist sie lange
schon,  die einzelne
Rose am Straßenrand


Nur sie blieb übrig
von allen Schwestern


Manchmal berührt
sie eine Kinderhand
zögernd,  ganz zart


Und über ihr teilnahmslos
unergründlich, bleiern
und schwer

 

Der Regenhimmel ...

 

 


Mittwoch, 17. Jan.2018

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 26.1.18

oh ja, liebe PRISKA,
wir sehen und genießen sie. Rosen sind unglaublich. Sie beginnen früh schon zu blühen, dann kommt noch eine zweite Blüte und manche trotzen sogar dem Herbst und vereinzelt blühen sie immer noch *g*
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 26.1.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Das Universum kümmert sich nicht um die Rose, aber unsereins ... wir können das Wunder dieser Rose sehen und geniessen.
Herzlich. Priska

von bruni am 24.1.18

oh ja, liebe MARION,
sie sind immer irgendwie weiter wunderschön. Ich mag sie in allen Variationen ihres Rosenlebens. Danke für Deinen lieben Kommentar.
Ganz herzliche Grüße von Bruni an Dich

von Marion am 23.1.18

Verblühende Rosen tragen einen besonderen Reiz. Schön, wenn sie gesehen werden, gestreift werden und jemand ihnen Zeilen schenkt.

von bruni am 22.1.18

Oh ja, vielleicht sind sie da sogar am allerschönsten, lieber FINBAR
Herzlichst am Abend, Brunis Grüße an Dich

von Finbar am 22.1.18

Auch Rosen im Regen sind schön…
Herzliche Grüße
vom Finbar

von bruni am 18.1.18

Also auch so eine tapfere, eine übriggebliebene Rose, liebe ANNA-LENA
Es ist verblüffend, was Rosen so alles aushalten. Hast Du Deinen Strauß wenigstens zur Erinnerung fotografiert?
Liebe Grüße zu Dir in die Nacht von Bruni

Von meiner letzten Klasse bekam ich zum Abiball einen Rosenstrauch, der sich in unserem Garten ganz tapfer schlägt. Er hat keine Blätter, aber eine einzige, ebenfalls verblühte Rose, die tapfer gegen alle Wetterphänomene kämpft.

Du hast ihr zum Leben und Gedenken verholfen, liebe Bruni.
Sei von Herzen gegrüßt,
Anna-Lena

von bruni am 18.1.18

Ich wollte eigentlich nur die auch im Winter blühenden Zierkirschbäumchen fotografieren und da war plötzlich diese eine kleine Rose, liebe DIANA.
Ich mußte ihr einige Worte widmen. Es war kalt und im gleichen Moment begann es auch heftig zu regnen, kein Wetter zum Blühen…

von diana am 18.1.18 - http://versspruenge.wordpress.com

ein wunderschönes rosengedicht, liebe bruni!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image