Startseite | Kontakt | Impressum

Schmuddelwetter

Mutter Natur blickte ernst und
sehr still vor sich hin
Selbst ihr,  die alle Wetter mit
Namen kannte, wurde die Zeit
des trüben und dusteren Graus
zu viel und sie überlegte


Ihre Söhne, die stolzen Stürme
mit den teils weiblichen Namen,
die sie den Menschen ver-
dankten, hatten lange genug
ihr Vergnügen gehabt


Der Kleinste, der Blasse, den sie
Winter genannt hatte, tat sich
oft schwer. Dann fand er den
Anfang nicht, zögerte, bewegte
sich zaghaft, trat näher, zog
sich schüchtern wieder zurück,
bis ihn der Älteste, der
asthmatisch pfeifende Orkan
vor sich her schob.
So war es meist. Doch diesmal
hatte Orkan verschlafen und
war zum Nachschieben nicht da


Also blieb alles grau, trübe und
der Regen vertrieb sich die
Langeweile mit Wechselbädern


Mutter Natur ließ es unter der
Erde schon mal keimen und
treiben, schickte probeweise
die Sonne vor und drehte an den
Temperaturen
Sie war unschlüssig und fühlte
sich müde. Aber sie mußte sich
aufraffen und selbst mit ihrem
Winter reden,  denn so ging es´
auf keinen Fall weiter


Schmuddelwetter alleine macht
noch lange keinen Winter!


Mittwoch, der 24. Januar 2018


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 28.1.18

Ich hoffe es sehr, liebe DIANA,
es ist ja höchste Zeit. Ich hätte nichts dagegen, wenn es eiskalt würde und der Winter mit Schneeflocken und vereisten Weihern und Seen einziehen würde, aber dieses ständige trübe und nasskalte Schmuddelwetter macht müde und unzufrieden.
Herzlichst, Bruni

von diana am 28.1.18 - http://versspruenge.wordpress.com

... ein feines kleines märchen, liebe bruni, zum schmunzeln schön!
wirst sehen, die sonne hat bald ein erbarmen wink)
viele liebe grüße von diana

von bruni am 27.1.18

Es freut mich sehr, daß es Dir gefällt, lieber FINBAR,
mein leicht verrücktes Wettermärchen
Schmunzelgrüße zum Samstag von Bruni

von Finbar am 27.1.18

Ein fantastisch schönes Wetterpoem!!
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 26.1.18

Liebe PRISKA,
ich wollte das Schmuddelwetter unbedingt von der heiteren Seite nehmen, und ich muß jedes Mal schmunzeln, wenn ich meine Zeilen lese grin.
Ganz liebe Grüße von mir an Dich

von Priska Pittet am 26.1.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Ja, genauso. Es ist herrlich, wie Du diese Geschichte aus den Elementen der Natur zusammenknüpfst und uns damit die Sonne ins Herz zauberst.
Liebe Grüße. Priska

von bruni am 25.1.18

Mal in Märchenworte gefassst, liebe ANNA-LENA grin
So sieht es doch aus, der Winter kommt nicht in die Pötte und keiner weiß so recht, was nun ist. Winter ist es nicht wirklich, Frühling kann es nicht sein, sind wir im falschen Wetterfilm? Also griff ich auf Mutter Natur zurück und hoffe, sie hat nun bald ein ernstes Gespräch mit dem schüchternen Winter grin
Liebe Gutenachtgrüße von Bruni an Dich

Wie cool ist das denn, liebe Bruni? Da hat dich das Schmuddelwetter doch glatt motiviert, es in so großartige Worte zu fassen.
Nun haben wir es beschrieben, be- und gelobt, nun darf es sich mal vom Acker machen !!!

Amüsierte Grüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image