Startseite | Kontakt | Impressum

Im Sturm

Ist da ein Lachen zwischen
den Regenbäumen oder ist
es ein Schluchzen im Sturm?


Etwas das zu mir spricht?
Aber vergißt   - 


ich verstehe durch das Brausen
und Rauschen die Sprache
der gefallenen Blätter nicht

 


Mittwoch, der 3. Jan. 2018

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.1.18

Liebe PRISKA,
das könmte ja auch sein. Bei Dir würde es also heißen:
Ich höre durch das Brausen
und lachende Rauschen das Ächzen
der Fahnenstangen und Bäume nicht grin
Ganz herzlich, Bruni

von Priska Pittet am 9.1.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Kurz und wunderbar. Hat mir sehr gefallen. Bei uns hätte ich das Gefühl, das Rauschen lachte, aber die Bäume, Fahnenstangen, Gartenmöbeln etc. im Quartier ächzten….
Liebe Grüße. Priska

von bruni am 5.1.18

Das freut mich jetzt aber, liebe DIANA,
denn ich war auch ganz zufrieden damit und das ist bei mir ja wirklich nicht immer so *g*
Liebe Grüße in die Nacht an Dich von mir

von diana am 4.1.18 - http://versspruenge.wordpress.com

wow, das mag ich sehr, liebe bruni!
wunderschön.
mit lieben grüßen, diana

von bruni am 4.1.18

Guten Morgen, lieber FINBAR,
der Sturmgesangklang hat nachgelassen. Als wäre es ganz und gar windstill, so kommt mir die Ruhe jetzt vor. Hoffentlich ist es nicht die Ruhe vor dem nächsten Sturm, der wieder so einen alten Namen trägt, meinem irgendwie ähnlich. Wahrscheinlich heißt der nächste dann Martha, mein zweiter Vorname, der eigentlich der erste ist grin
Liebe Grüße an Dich im ach noch so neuen Jahr, das aber ziemlich schnell altern wird, soi wiue immer ...
Herzlichst, Bruni

von bruni am 4.1.18

Ich höre ihm oft zu, liebe ANNA-LENA,
und als er besonders heftig in seine Backen blies, da entstanden die Worte von mir.
Heute ist wieder Stille, kein Bambusblättchen rührt sich noch und keine Gießkanne fliegt durch die Luft. Die Weihnachtsbeleuchtung hat ihre Ruhe, bis sie in wenigen Tages abgeräumt wird. Ich finde es jetzt schon schade. Liebe Gutenmorgengrüße von Bruni an Dich

von Finbar am 4.1.18

Zauberschön,
dein Sturmgesangklang…
Liebe Neujahrsgrüße
vom Finbar

Glücklicherweise hatten wir keinen Sturm. Ich höre zwar den Wind draußen, aber ich lasse ihn einfach erzählen. Vielleicht hört ihm jemand zu?

Gute-Nacht-Grüße zu dir,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image