Startseite | Kontakt | Impressum

Bin ich so?

Bin ich so, wie ich sein möchte?

Das war der Satz von heute bei Marion
https://mbeyersreuber.wordpress.com/
Ich dachte darüber nach und beschloß,
möglichst genau zu antworten:


Nein,
weil ich nicht so mutig bin
nicht so weise
nicht so sportlich
nicht so wunderschön
wie eine Göttin
und lange nicht so ausgeglichen,
wie ich es träumte
in einer langen Nacht

*****************************************
Wer ist schon ringsum mit sich
selbst zufrieden?
Weiß er doch besser um seine
Schwachstellen als jeder andere


Ich finde mich ab mit mir, denn
ich habe nur mich, kann mich
nicht umtauschen, nicht zurück-
geben, nichts an mir wegradieren


Ich nehme mich hin, wie ich bin
lächle und zwinkere mir zu und
ich habe den Mut, mich so anzu-
nehmen wie ich bin ...


Freitag,  der 26.  Jan.  2018

Detail einer Collage
image
© Text, Collage und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 15.2.18

Liebe KARIN,
unvollkommen zu sein, es zu wissen und dem unvollkommenen Ich von Zeit zu Zeit zuzulächeln, ist eigentlich ein sehr guter Zustand. Meist wissen wir ja ganz genau, wo es hapert und was verbesserungswürdig wäre, aber manches läßt sich einfach nicht verbessern und seine Grenzen zu kennen, ist nicht immer schön, aber auch das ist ein Teil von uns selbst und jeder Teil ist wichtig, weil er unsere Persönlichkeit ausmacht.
Selbstherrliche Menschen sind kaum erträglich.
Zweifel scheinen zu mir zu gehören, wie die altersgerechten Falten in meinem Gesicht grin Vielleicht ist es bei Dir ähnlich.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von Karin am 15.2.18

Vermutlich gehört zu dieser Einsicht eine gewisse Lebensreife, sich endlich so anzunehmen wie man ist und nicht einem Phantom von uns hinterher zu jagen, dem wir nie entsprechen können.Natürlich müssen wir uns immer wieder hinterfragen, dürfen nicht in Selbstherrlichkeit versinken, aber unvollkommen dürfen wir immer sein, sonst wären wir ja übermenschlich -:)))
Es grüßt Dich herzlich die trotzdem oft an sich zweifelnde Karin

von bruni am 10.2.18

Liebe PRISKA,
Du meinst, ich schreibe für mich selbst ein Liebesgedicht? *schmunzel* Ich habs mir nochmal durchgelesen u. stelle fest, Du hast genau gemerkt, was ich gemacht habe, ich habe mir selbst etwas Gutes gesagt grin Oh ja, das hab ich wohl und ich geb es gerne zu. Ich nehm mich so wie ich bin und hab nix anderes mit mir im Sinn.
Es ist toll, wie Du kommentierst.
Sehr herzlich, Bruni

von Priska Pittet am 10.2.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Das wunderbare Liebesgedicht an sich / über sich. Gefällt mir super!!!!
Liebste Grüße. Priska

von bruni am 31.1.18

*lach*, damit komme ich prima klar, liebe ULLI
Ich bin ganz und gar ich, nichts dazwischen und nichts darüber, aber vollkommen? Ne, wirklich nicht grin
Liebe Gutenachtgrüße von Bruni an Dich

Liebe Bruni, heute las ich einen Satz von C.G. Jung, Besser ganz als vollkommen!
Das passt doch, oderrr?
Einen dir zuzwinkernden Gruß sende ich dir, herzlichst, Ulli

von bruni am 29.1.18

*lächel*, ich geb´s an meine Collagenkinder weiter, liebe PETRA.
Sie werden strahlen, wenn sie Deine Worte hören!
Ich las als Kind zu gerne von mutigen Mädchen und eiferte ihnen nach grin Leider wurde ich dann doch nicht ganz so wie sie, obwohl ich mich sehr bemühte. Beim Judo kam mir schnell der Schmerz dazwischen und ich ließ es dann lieber. So wurde ich keine große Kämpferin, wie ich es mir erträumt hatte grin Ich wurde so, wie ich heute bin und stelle immer mal wieder fest, ganz so leise und still, wie ich befürchtet hatte, bin ich doch nicht und das finde ich gut *g*
Es ist schön, daß Du Dir immer wieder Zeit nimmst, in wortbehagen reinzusehen und manchmal auch zu kommentieren.
Herzliche Grüße von Bruni an Dich

von Petra am 29.1.18

Wer ist schon so, wie er sein sollte, liebe Bruni. Viel wichtiger ist, dass wir uns annehmen, so wie wir sind und uns nicht verbiegen lassen.
Deine Worte gefallen mir sehr.
Alles Liebe und eine schöne Nacht wünscht dir Petra
PS Deine Collagen sind fantastisch

von bruni am 28.1.18

und ich lache so gerne, liebe ANNA-LENA!
Ganz herzliche Grüße zum Wochenendausklang von Bruni an Dich.

von bruni am 28.1.18

Liebe DIANA,
wie schön, was Du schreibst. Übermenschlich wäre nicht gut, weil es dann unserem wirklichen Naturell nicht mehr entsprechen würde.
Liebste Grüße von Bruni an Dich

Fantastisch! Wenn man sich selbst nicht so wichtig und so bitterernst nimmt, kann man sogar manchmal über sich selber lachen LOL !

Liebste Grüße zu dir!

von diana am 28.1.18 - http://versspruenge.wordpress.com

das klingt rundum gut so, liebe bruni!
wer will denn schon über-menschlich sein, hm? wink
alles liebe,
diana

von bruni am 27.1.18

Nur ein paar Überlegungen, lieber FINBAR, die mir beim Lesen des Satzes durch den Kopf gegangen sind…
Liebe Grüße von Bruni an Dich zum Samstagmorgern, der nun sonnig geworden ist, juchhu

von Finbar am 27.1.18

Das klingt schön so…
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image