Startseite | Kontakt | Impressum

Silberne Harfe

erträum uns ein Lied


Nimm die Farben der Erde
das Licht leuchtender Sterne
lausche den Wellen wie sie
steile Ufer bedrängen


Schroffe Küsten herzen und
grünende Weiden grüßen in
denen Fruchtbarkeit schlummert
die drängend nach Frühling ruft


Höre der Amsel frühen Gesang
durch den auch der Jubel
der Lerche klang


Atme die Liebe -  zieh mit den
Wolken und singe der Sehn -
sucht uralten Gesang


Silberne Harfe erträum uns
ein Lied - damit durch dein
Klingen Leben geschieht

 

Freitag, der 21. Dez. 2018

Eine silberne Harfe fand ich nicht, aber ein goldenes Herz
image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 30.12.18

Wie wunderschön hast Du das jetzt gesagt, liebe PRISKA!
Ganz herzliche abendliche Grüße von Bruni an Dich

von Priska Pittet am 29.12.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Was für zauberhafte und tröstende Klänge diese Harfe spielen würde.  Wir als Teil der Geschichte, der Naturkräfte umarmt von “Liebe “.
Sei herzlich gegrüßt. Priska

von bruni am 29.12.18

Oh, danke, liebe ULLI, ich freue mich
Herzlichst, Bruni

Ist das sooo schön, liebe Bruni!!!

von bruni am 27.12.18

Liebe DIANA,
Deine Worten klingen schön in meinen Ohren. Lieben Dank Dir und herzöiche Grüße an Dich

von diana am 27.12.18 - http://versspruenge.de

deine worte klingen wie die Harfe, liebe bruni, zauberschön!
ganz herzlich, diana

von bruni am 23.12.18

Liebe ANNA-LENA,
ja, singen wir gemeinsam zu Harfenklängen und geben dabei unsere Wünsche frei.
Ein gutes Fest und entspannte Tage wünsche ich Dir.
Herzliche späte Abendgrüße von Bruni zu Dir

Was Harfen so alles zum Klingen bringen! Stimmen wir doch mit ein, liebe Bruni und erfreuen uns der Weihnachtszeit.

Mit lieben Grüßen
Anna-Lena

von bruni am 22.12.18

Lieber FINBAR,
das ist eine ganz wundervolle Idee. Im neuen Jahr machen wir das.
Ganz herzlich, Bruni

von Finbar am 22.12.18

Vielleicht sollten wir mal wieder Erdzauber lesen ... lächel… dort spielen viele interessante Personen Harfe 😊🤗😁
Liebe Adventszeitgrüße vom Finbar

von bruni am 22.12.18

Ja, lieber HELMUT,
und die Fantasie der Menschen ist groß, um sie zum Klingen zu bringen. Ich staune immer wieder und bedauere es sehr, kein Instrument spielen zu können.
Liebe vorweihnachtliche Grüße von Bruni an Dich und Familie

von Helmut am 21.12.18 - http://www.maier-lyrik.de/blog

So viel Material für schönste Klänge gibt es auf der Welt. Man muss sie nur zum Klingen bringen!

Herzliche Grüße
Helmut

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image