Startseite | Kontakt | Impressum

Dem Dunkel entronnen

Als das Dunkel nach ihr griff
sie lockte und mit betörender
Stimme eindringlich rief


Da kam durch das klebrige
Tief ein lichter Traum zu ihr
schlicht und weich


Nahm sie in federleichte Arme
und wiegte sie sachte als wär
sie ein Kind ...


Und endlich ließen die gierigen
Finger von ihr ...
Was   blockierte   fiel   ab


Ein leichter Schmerz im Kopf
blieb und würde vergehen

 

Freitag, der 8. Dezember 2018

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 18.12.18

Ich freue mich sehr über Dein Lob, liebe PRISKA, es klingt so warm und herzlich. Tut richtig gut.
Herzliche Grüße an Dich von mir

von Priska Pittet am 17.12.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Das Bild ist einmalig und widerspiegelt das Licht, welches langsam ins Dunkle dringt. Ich mag Deine Wortverbindungen wie “das klebrige Tief”, “federleichte Arme” etc. Sie veranschaulichen die Gefühlswelt auf beeindruckende Weise. Sei herzlich gegrüßt. Priska

von bruni am 13.12.18

oh, danke, liebe BARBARA,
in der Tat, ich sinke tief und paddle mich mehr oder weniger mühsam wieder nach oben…
Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

von bmh am 13.12.18 - http://silberperlen.wordpress.com

wer solche Bilder aussucht weiß, dass er nicht untergehen kann *lächel* und die Worte sind ebenso gelungen.

Grüße von Barbara ♥

von bruni am 12.12.18

Ja, lieber HELMUT,
hoffen wir auf sie!

von Helmut am 12.12.18 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Auf die lichten Träume - auf dass sie wahr werden!

von bruni am 12.12.18

*freu*, danke, lieber FINBAR
Ich wünsche Dir einen schönen zwölften zwölften grin

von finbar am 12.12.18 - https://finbarsgift.wordpress.com/

Ja, gut gelungen!
Bonjour Bruni grin

von bruni am 11.12.18

Ich suchte nach einem passenden Bild, lieber FINBAR,
und ich glaube, hier hab ich´s gefunden.

von finbar am 11.12.18 - http://finbarsgift.wordpress.com

Feines Bild,
hier das Helle,
dort das Dunkle ...

von bruni am 10.12.18

Tja, liebe DIANA,
noch mal Glück gehabt. Dem Dunkel entkommen… Nur ein Tag mit Kopfschmerz blieb, aber dann war es mal wieder vorbei!
Ganz herzliche Grüße in die Nacht zu Dir

von diana am 10.12.18 - http://versspruenge.de

oh, was für schöne, weiche, leichte zeilen, liebe bruni ... da wird auch der kopfschmerz bald weichen!
ganz herzlich
deine diana

von bruni am 9.12.18

Du kennst es auch, liebe ANNA-LENA?
Manchmal nicht so einfach, wieder daraus aufzutauchen…
Deine Bruni

In diesen langen und dunklen Nächten kann das Unheil schon mal voller Ausdauer sein ...

Mit Grüßen zum 2. Adventsabend,
Anna-Lena

von bruni am 9.12.18

Nach Mitternacht hast Du geschrieben, lieber FINBAR?
Ich hoffe, Deine Nacht danach war entspannt
Liebe Grüße am Sonntagmittag vom Bruni an Dich

von Finbar am 9.12.18

Zeilen, die beeindrucken ...
besonders nach Mitternacht,
im tiefsten Dunkel.
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 8.12.18

Danke, liebe ULLI.
Noch ist er da, hartnäckig klammert er, der Kopfschmerz…
Herzlichst, Bruni

So ein grandioses Bild! Farbe und Licht bewahren, da mag das Dunkel ziehen und zubbeln ... gute Besserung für den Kopfschmerz, du Liebe,
herzlichst,
Ulli

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image