Startseite | Kontakt | Impressum

Worte retten Leben

* Ich sehne mich nicht nach
meiner Kindheit, aber ich sehne
mich nach der Freude, die ich
früher an kleinen Dingen fand,
selbst wenn weit wichtigere
Dinge im Argen lagen *


Diesen Satz fand ich im
Ozean am Ende der Straße
von Neil Gaiman, seinem
zauberhaften Buch für
Kinder von 9 bis 99 Jahren

*******************************

Doch ich weiß  -  wie sehr ich
mich auch heute noch an kleinen
Dingen freue, selbst wenn
die Welt im Argen liegt


Meine Freude wärmt
meine Seele und ich empfinde
die schönen Momente ganz so
als sei ich immer noch Kind


Worte - aus einem Moment
geboren - können Leben retten
und Ungeheuer zerstören

 

Manchmal kommen solche Worte
an und ich hebe sie gut auf

 


Mittwoch, der 18. April 2018


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 29.4.18

Liebe PRISKA,
so könnte es wirklich sein, Kinder kommen auf solche wundervollen Ideen, aber manchmal auch Erwachsene. Im Frühjahr gibt es bei uns die Pflänzeltage, in denen die Floristen ihre Kunst zeigen und dabei natürlich auch verkaufen wollen. Da habe ich diese Deko entdeckt.
Du weißt es gut, wie Kinder mit Worten umgehen und wie sie sie auch ganz gezielt einsetzen. Ich erlebe es beim Enkelchen auch immer wieder und staune dann oft.
Herzlichst, Bruni

von Priska Pittet am 29.4.18 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Dein Bild ist einmalig. Ich sehe Kinder, die diese Blumenglacen machen und dann “Verkäuferlis” spielen. Im Bild schwingt viel Unschuld und Freude mit… aber auch Kinder kennen die Kraft der Worte…
Herzliche Grüße. Priska

von bruni am 18.4.18

Ach, wie schön ist es, liebe DIANA,
daß Du es auch so kennst. Dss Unbeschwerte müssen wir uns zurückholen. Wir brauchen es dringend und je älter wir werden, um so wichtiger wird es für uns.
Ganz herzliche Grüße in die Nacht von Bruni an Dich

von bruni am 18.4.18

ja, was wären wir ohne sie, liebe ANNA-LENA?
Ich liebe die kleinen Glücksmomente in mir und ich merke, Dir geht es genau wie mir, nur mit anderen Dingen *lächel*
Tausendschöne Grüße in die Nacht von Bruni an Dich

von diana am 18.4.18 - http://versspruenge.wordpress.com

was für ein kluger, tiefsinniger satz, den du da gefunden hast… ja, es ist die unbeschwertheit, die uns mit dem erwachsenwerden abhanden zu kommen scheint. einfach, weil wir zu viel drumherum wissen.
wie schön ist es dann, wenn man sich etwas davon bewahren kann - dieses ganz-im-moment-sein und sich auch an kleinen dingen erfreuen! ich bemühe mich auch darum und manchmal gelingt es tatsächlich. aber ich muss es mir bewusst machen.
schöne, schöne zeilen, liebe bruni!
liebe abendgrüße von diana

Was wären wir ohne diese kleinen Freuden, liebe Freundin? Gerade das, was wir vielleicht in jungen Jahren übersehen haben,weil uns die große weite Welt eher beschäftigte, die Kleinigkeiten des Alltags, die scheinen heute für uns einen unermesslichen Reichtum zu verkörpern.
So geht es mir zumindest grin .

Sei lieb gegrüßt,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image