Startseite | Kontakt | Impressum

Die Sonne

Sie beugte sich vor
und sah ihn da stehen
den Fährmann, den Weisen
reich an Jahren und
lebenserfahren


Er trug sie alle die zu ihm
kamen und sie kamen
wieder weil er weise und
voll stiller Zufriedenheit war


Er brauchte kein Buch
keine Schriften und Lehren
mehr - ihm reichte der Fluß
der fließend reich an Tiefe
und Erkennen war

 

Donnerstag, der 13. Sept. 2017

Ich habe endlich Siddhartha von
Hermann Hesse gelesen, anfangs
ein wenig gelächelt und dann
erkannt, wie gut dieses Lächeln
war und wieviel Ruhe darin lag

Detail einer nicht mehr existierenden Collage
image
© Text, Collage und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 21.9.17

*lach*, liebe GERDA,
das brauchst DU auch wirklich nicht. Für mich war es ein Nachholen. Es gehörte zum Vervollständigen meiner Hessekenntnisse. Wobei ich jetzt nicht sagen möchte, daß ich ein Hessekenner bin, wirklich und wahrhaftig nicht, aber es fehlte mir in meiner Sammlung der gelesenen Hessebücher.
Liebe Gutenachtgrüße von Bruni

von gerda am 21.9.17 - http://gerdakazakou.com

Liebe Bruni, dein Gedicht gefällt mir sehr, wenngleich ich Siddharta nicht kenne und eigentlich auch nicht lesen möchte.

von bruni am 19.9.17

Gut ist er schon, lieber FINBAR, der Tag, aber auch ein wenig merkwürdig grin

von Finbar am 19.9.17

Bonjour Bruni,
herzlichen Dank!!

von bruni am 18.9.17

Liebe ULLI,
es gibt noch ein anderes Detail von ihr, das mir gefiel. Auch das habe ich als Fotografie aufgehoben. Magst Du es mal sehen? Dann schicke ich es Dir per Mail. Ansonsten habe ich Collagen in Hülle und Fülle um mich und die *Lebensangst* war in meinen Augen mißlungen, bis auf diese beiden Details
Es freut mich sehr, daß Dir das Detail gefiel.
Diur auch eine gute Woche und liebe Grüße von mir

von bruni am 18.9.17

DAS ist wahr, lieber Finbar!
Er könnte H. Hesses Gedanken zum Fährmann sehr beeinflusst haben.
panta rhei („Alles fließt“), es passt so gut zusammen und diese Gedanken gefallen mir sehr. Sie sind für mich so gut nachzuvollziehen. Alles gehört zueinander, alles zusammen bildet die Einheit von Werden und Vergehen.
Danke für Deinen Anschubser und hab noch feine und gute gemeinsame Tage mit allen, die um Dich versammelt sind
Herzlichst Bruni am Montagmorgen

Liebe Bruni, ich habe überhaupt nicht geschrieben wie sehr mir deine Collage gefällt, bzw. das Detail und wie schade, dass sie nicht mehr existiert!
Ich wünsche dir eine bunte Woche,
herzlichst
Ulli

von Finbar am 18.9.17

Der Fährmann könnte Heraklit sein…

von bruni am 17.9.17

Liebe BARBARA,
das brauchte er auch nicht. Sein Leben als Fährmann war zum Gedicht geworden, zu einem Gedicht, das täglich um einen neuen Vers wuchs. Es wurde zum Gedicht seines späten Lebens.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni an Dich

Aber Gedichte geschrieben hat der Fährmann nicht.
Dafür hat uns H.Hesse an seinen Erfahrungen teilnehmen lassen.

Ich mag das “sowohl als auch”

Herzliche Sonntagsgrüße
Barbara

von bruni am 15.9.17

Liebe PRISKA,
wie schön, daß meine Worte Dir so gute Erinnerungen bringen konnten. Ich glaube, meine Mutter hätte nicht gewußt, wer Hermann Hesse war… Vieles, was mir heute so wichtig ist, kam spät zu mir…, aber es kam und ich bin sehr froh darüber.
Sehr herzliche Grüße von Bruni an Dich

von PriskaPittet am 15.9.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Das weckt Kindheitserinnerungen. Meine Mutter liebte dieses Buch, und auch heute schmückt es noch immer ihr Wohnzimmer. So hast Du mir heute doppelte Freude gemacht. In deinen Worten erkannte ich sofort “Siddharta” und gleichzeitig sah ich mein altes Zuhause im geistigen Auge…
Ganz herzlich. Priska

von bruni am 14.9.17

und ich hatte ihn nie gelesen, liebe DIANA.
Ich hatte mich immer davor gedrückt, dachte, dieses Buch müsse voller Mysterien stecken und deshalb seltsam fremd zu lesen sein.
Sehr herzliche Grüße in den Freitag
von Bruni

von bruni am 14.9.17

Das finde ich auch, liebe ANNA-LENA,
und hier endete Siddharthas Weg durch alle Lehren, die er kennengelernt hatte und hier fand er das, was er immer gesucht hatte, seine Erfüllung, die ihm so lange versagt blieb.
Ganz herzliche Grüße an Dich von mir

von diana am 14.9.17 - http://versspruenge.wordpress.com

so schön und ruhig sind auch deine zeilen, liebe bruni!
der fährmann… so symbolträchtig. ich mag dieses bild sehr.
es ist lange her, dass ich siddhartha las…
ganz liebe grüße von diana

Weisheit und Lebenserfahrung sind eine gelungene Kombination, die einen auf festen Füßen stehen lassen.

Sei lieb gegrüßt,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image