Startseite | Kontakt | Impressum

Wo blieb das Blau

Ich sehe mich um
und finde kein Blau


Nur frisch fallenden
Regen, fieses Geniesel
und kein Gedanke
der mir von Sonne singt


Ich hülle mich in
einen wärmenden
Sommermoment und
ahne einen Hauch
von Blau


wenn ich mir den Blick
des Falken borge und
hoch hinauf in des
Himmels Weite schau

 

Montag, 9. Okt. 2017

 

 

 

 

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 12.10.17

Liebe PRISKA,
hach, wie gut Deine Worte *die Dir wie der Falke Aufwind geben*. Das gefällt mir sehr.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni an Dich

von PriskaPittet am 12.10.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Es gibt so Tage, an denen man das Blau sucht… Du schaffst Dir diese geheimen Blickwinkel, die Dir wie der Falke Aufwind geben. Immer wieder erfrischend Deine Gedanken.
Sei lieb gegrüßt. Priska

...den Blick des Falken borgen ... was für eine schöne Idee, liebe Bruni!!!
Herzliche Morgengrüße gehen von mir an dich auf die Reise
Ulli

von bruni am 11.10.17

*lach*, DER fiel mir blitzartig ein, lieber FINBAR, und mußte dann unbedingt hier erwähnt werden grin
Liebe Grüße zum Mittag von Bruni an Dich

von Finbar am 11.10.17

Tolle Idee!
Deeeen möchte ich mir auch mal borgen, diesen Blick…
und sei es nur für einen kleinen Moment!
Liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 10.10.17

Nein, sind wir nicht grin, liebe ANNA-LENA, und ich würde mich freuen ein bissel Blau zu finden, es kann ein wässeriges, helles, winziges sein, aber so ganz ohne ist es ein trauriges Bild.
Aber es soll ja besser werden!
Ich hoffe mit Dir und schicke Dir liebe Grüße zum frühen Abend

von Anna-Lena am 10.10.17 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Leider sind wir keine Falken und müssen uns mit den Erdfarben anfreunden, die uns der Herbst gerade bringt.
Gestern Vormittag hat sich das Blau hier verabschiedet und gefühlt ist der November gekommen.

Aber wir können noch auf einen goldenen Oktober hoffen, es ist noch Zeit.

Hoffenungsvolle Grüße
Anna-Lena

von bruni am 10.10.17

Liebe BARBARA,
das ist natürlich die beste Einstellung, das Blaue in sich selbst zu finden.
Ich versuche es auch oft, aber nicht immer gelingt es.
Liebe Grüße von Bruni

von bruni am 10.10.17

Ach, Du hast es also auch schon gesucht, liebe PETRA.
Na ja, was solls, es wird auch wieder schöner und blauer werden, hoffe ich doch.
Herzlichst, Bruni am Nachmittag

von bmh am 10.10.17 - http://silberperlen.wordpress.com

Ich schaue nach innen und schaffe mir Blau und ummale die kommenden Tage *lächel*
Liebe Grüße
Barbara

von petra am 9.10.17

Wo ist das Blau, habe ich mich die letzten 5 Tage auch gefragt, liebe Bruni.
Nur frisch fallender Regen und fieses Geniesel, genau so habe ich es empfunden und von Sonne pur geträumt.
Schmunzelnde Abendgrüße von mir zu dir

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image