Startseite | Kontakt | Impressum

Novemberangst

Als der November kam
mit seiner hellen
Mittagssonne - da hatte
er im Handumdrehen
mein allzu trübes Herz
gewonnen


Ich hätt es nie gedacht
und doch hab ich am
Ende über meinen
Kummer selbst gelacht


Die Angst vor dunklen
Tagen hab ich am
Mittag weggewischt
und letzte Krümel die
ich fand - die schenkte
ich dem Wind   ...


Mittwoch, der 1.Nov.2017


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 14.11.17

grin, die trüben Tage verteilen sich, liebe PETRA.
Würden wir sie im November einfangen, kämen sie doch zu uns zurück, vielleicht würden sie in sonnige Stunden hineinkriechen oder eine andere Gemeinheit für uns erfinden… *g* Heute ist ein sonniger Tag, eiskalt, aber hell und sonnig durchleuchtet. Was wollen wir mehr.
Herzlichst, Bruni nach Dresden zu Dir

von petra am 14.11.17

Der November hat nur 30 Tage, und der Rest des Jahres überwiegt.
Also muss man/frau keine Angst haben, liebe Bruni. Im Frühjahr gibt es auch trübe Tage.
Wunderbare Zeilen für diesen nicht immer trüben Monat. 😉
Lächelnde herzliche Grüße zu dir von
Petra

von bruni am 7.11.17

Ach, weißt Du, liebe ANNA-LENA,
mit Dingen, die ich nicht in der Lage bin zu ändern, mit denen finde ich mich ab *g*. So empfinde ich den November. Er ist wie er ist. Bisher benahm er sich sehr gut und nun ist er halt launisch. Was solls. Schönere sonnigere Tage kommen auch wieder.
Lächelnde liebe Grüße an Dich von Bruni

Der November ist ein Monat, bei dem ich froh bin, wenn er vorbei ist. Doch wir sollten auch ihm lächelnd entgegentreten und angstfrei mit ihm umgehen. Möglicherweise ist er dann doch licht und hell und verliert ein wenig von seinem Schrecken!

Lieben Gruß
Anna-Lena

von bruni am 6.11.17

Liebe KARIN,
lies mal *Licht im Wald*, dann hast Du die keltische Versammlungsstätte, an die Du jetzt schon denkst *lächel*
Dieses Türmchen besteht wirklich aus uralten Steinen, aus Lamprophyr, aus braun-violett gefärbtem Ganggestein,  ursprünglich aus einer Gesteinsschmelze herauskristallisiertes Gestein, das heute an der Erdoberfläche verwittert. Keine Angst *g*, ich habe nur aus einer Tafel herausgeschrieben, die dort aufgestellt war. ICH habe das Türmchen nicht gebaut, es gibt Kinderwanderungen dorthin u. die dürfen dann suchen und aus ihren Fundstücken bauen *lächel*.
Ich hätte aber auch gebaut *g*
Herzlichst, Bruni

von Karin am 6.11.17

Beim nochmaligen Betrachten Deines Fotos und der Wanderung zu den alten keltischen Kultstätten dachte ich an Stonehenge,das Du übereinander aufgeschichtet hast oder warst Du das gar nicht.Die Lichtgeister hast Du ja auch aus ihrem Schlummer geweckt. Vielleicht war es auch ein Irrlicht?
Lieber Gruss an die Waldfrau, Karin

von bruni am 6.11.17

ja, er kann schön sein, der November, und wenn er keine bißfesten Bindfäden regnet, dann mag ich ihn auch, liebe KARIN.
So ein Bindfäden-Sonntag war heute *g*
Schöne Grüße zum späten Abend von Bruni an Dich

von Karin am 5.11.17

Der Regen war heute nur ein Zwischenspiel, ab morgen scheint wieder die Sonne, zwar wird es kälter, aber habe keine Angst vor diesem Monat, er kann so schön sein.Lieber Gruß an Dich,Karin

von bruni am 3.11.17

*lächel*, lieber FINBAR,
und so wurde aus der Angst vor dem November tatsächlich und sehr überraschend eine wundersame NOVEMBERFREUDE
Und auch heute sieht es so gut aus, so hell, daß ich gerne hinaussehe. Zum Hinausgehen brauch ich aber noch ein wenig Zeit
Liebe Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 3.11.17

Liebe PRISKA,
*schmunzel*, das Wegwischen muß halt immer mal wieder wiederholt werden, denn die Angst vor trüben Tagen hat die Tendenz, immer neue Krümelchen zu verstreuen, also heißt es, aufmerksam sein und sehr gründlich beim Wegwischen grin Danke für Deine Worte, liebe Priska. Sie tun verdammt gut!
Liebe Grüße zum Morgen von Bruni an Dich

von Finbar am 3.11.17

Novemberfreude!

von Priska Pittet am 2.11.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Was für ein aufstellendes Gedicht. Du hast eine wunderbare, spielerische Art und zauberst damit ein Lächeln auf meine Lippen: Ich sehe dich die Krümel wegwischen… so konkret… schönes Bild.
Ganz liebe Grüße. Priska

von bruni am 2.11.17

Na, das ist doch mal ein Kommentar, liebe DIANA!
Und er hat so hell begonnen, so wunderschön, daß sogar die Eisdielen rappelvoll waren grin
Drücken wir mal die Daumen, daß die hellen Tagen weiter überwiegen werden.
Lächelnde liebe Grüße schicke ich jetzt auch zu Dir

von diana am 2.11.17 - http://versspruenge.wordpress.com

juhuu, meine rede, richtig so, nur keine angst, nicht verzagen, der november kann ganz schön helle tage bereithalten. smile
lächelnde liebe grüße zu dir, liebe bruni!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image