Startseite | Kontakt | Impressum

Ein öder Tag

Es war ein Tag
von dem nichts blieb
Gedanken kamen - 
verschwanden  
als wären sie flüchtige
Geister gewesen


Der Mittag brachte
neue, die gähnten und
gleichgültig um sich
blickten
die nichts entzückte


Ein Tag um wenigstens
die Kissen zu küssen
nach Kerzen zu suchen
um Träume zu buchen


Der Abend wurde trotzig
doch ihm fehlte die Kraft
sich aufzulehnen
Drum sprach er kein
Wort und wie ein Spuk
war er fort ...

 

Dienstag, der 21. Nov. 2017

Sie sind selten, solche Tage,
aber es gibt sie

 


image
© Text und Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 26.11.17

*lach*, ok, liebe PRISKA,
ich hoffe sehr, daß Du dann daran denken wirst.

Ganz herzlich, am sehr späten Abend
Bruni

von Priska Pittet am 25.11.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Ich mag deinen humorvollen Unterton. Du schaffst es immer wieder, ein Schmunzeln in etwas Blödes zu bringen. Und ja, ich kenne solche Tage. Zum Glück auch selten, aber beim nächsten Mal wird mich dieses Gedicht aufheitern.
Herzlich. Priska

von bruni am 25.11.17

Schön ist er, Dein Kommi von heute, liebe PETRA
Glück ist es nicht immer, was im Anmarsch ist, aber die Hoffnung darauf bleibt in der Nähe und verläßt uns hoffentlich nie.
Ein wunderschönes Wochenende für Euch trotz Regen und trüben Aussichten, wenn ich nach draußen seh. Aber Du bist an der Elbe und ich am Neckar. Da liegt vieles dazwischen.
Herzlichst, Bruni

von Petra am 25.11.17

Liebe Bruni, solche Tage gibt es, aber zum Glück gehen auch die vorbei
Ein neuer Tag ein neues Glück…
Deine Zeilen sind auf alle Fälle nicht öde, sondern wunderbar.
Alles Liebe und ein schönes WE mit hoffentlich viel Sonnerschein,
herzlichst Petra

von bruni am 23.11.17

Aber, lieber FINBAR,
ich schrieb erst gaaaanz spät und hatte endlich mal ein gutes Bild der Sichel gemacht. Es war der späte Abend, der nicht mehr öde war *g*. Am Tag selbst brachte mich eigentlich ein bestimmtes Ereignis auf das Wort öde… Und das Wort an sich fand ich so interessant, das mußte ich ein bissel ausschmücken
Lächelnde liebe Grüße von Bruni an Dich

von Finbar am 23.11.17

Kissen küssen
Kerzen suchen
Träume buchen
Schreiben müssen

Also… liebe Bruni…
Wie kannst du einen
Solchen Tag öde finden?

von bruni am 23.11.17

*lach*, liebe ANNA-LENA,
als ich Deine Worte las, mußte ich laut lachen. Die Vorstellung alleine war schon so niedlich *g*. Ich scheine es nachts manchmal im Traum zu probieren und finde die Spuren dann am Morgen auf meinem ziemlich flachen Kopfkissen grin Ja, ich glaube, sie sind geflutscht, es war spät u. ich fast schon im Bett.
Herzlichst, Bruni
mit lieben Gutenachtwünschen für Dich

von Anna-Lena am 22.11.17 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Auch solche Tage müssen sein, liebe Bruni, denn wie könnten wir die anderen sonst schätzen.

Ich werde mal gleich versuchen, mein Kissen zu küssen und abwarten, was mir die Nacht so bringt LOL .

Schöne Zeilen, die dir da aus der Feder geflutscht sind.

Liebe Grüße zur Nacht,
Anna-Lena

von bruni am 22.11.17

Liebe DIANA,
sie wollen ja auch mal benannt werden grin
Heute war es ein guter Tag, der mich mochte und ich mochte ihn.
Lächelnde liebe Grüße von Bruni

von bruni am 22.11.17

*lach*, ja gell, lieber Helmut, Du kennst sie auch, die flüchtigen Tage, die nicht mal öde waren, doch die wie im Fluge vergingen und abends fragst Du Dich, wo sie blieben…
Lieber Abendgruß von Bruni

von diana am 22.11.17 - http://versspruenge.wordpress.com

irgendwie nett, auch mal einem öden tag ein gedicht zu widmen! wink
ja, es gibt sie, solche tage ...
heute ist zumindest ein sonniger tag! smile
fein geschrieben, liebe bruni!
mit lieben grüßen von diana

von Helmut am 22.11.17 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Oft nur wie ein Spuk.
Kaum glaubt man, dass es sie gab:
sind sie verschwunden.

Liebe Grüße
Helmut

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image