Startseite | Kontakt | Impressum

Rosen blühen

Blühende Rosen hab ich
gesehen


Ihr Lächeln zwischen dem
Grün der Gärten und dem
lila Duft des Flieders


Den Tau hab ich bestaunt
der wie perlende Tränen
auf jungfräulichen
Blättchen lag und in die
kleinen rosigen Gesichter
geschaut


Mit jedem Sonnenstrahl
dehnten sie sich dem
Himmel entgegen als
wollten sie sich in die
Wolken legen


Hellblaue Träume träumte
ich in dieser Nacht
Trübe Gedanken hatte ich
abgeschüttelt und
wie Müll entsorgt ...

 


Donnerstag, 11. Mai 2017


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.5.17

Wie schön und wie richtig ist doch Dein Kommentar, liebe PRISKA.
Ohne die Hoffnung gäbe es keine hellblauen Träume *lächel*
Herzlichst Bruni

von Priska Pittet am 13.5.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Beim Lesen musste ich an Hoffnung denken, die sich bei einem Lichtstrahl ausbreiten kann. Oder Ermutigung. Die keimende, ausbreitende Hoffnung lässt Sorgen verschwinden. Eine einzige Nacht kann Hoffnung bringen.
Herzlichst. Priska

von bruni am 12.5.17

Liebe DIANA,
Du kannst den Rosenduft schnuppern? grin
Das ist aber schööön. 
Ich schick Dir liebe und wundervoll duftende Rosengrüße in den Frühlingsregen

von bruni am 12.5.17

Ich mag Rosen in allen Farben, gefüllte und ungefüllte, liebe ANNA-LENA. Ich mag sie einfach und wenn die Blütezeit beginnt, renne ich ständig mit dem Fotoapparat herum grin
Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir ♥

von diana am 12.5.17 - http://versspruenge.wordpress.com

ein rundum schönes und wohliges gedicht, liebe bruni, ich rieche den rosenduft bis hierhin! smile
herzlichst, heute aus einem warmen frühlingsregen,
diana

So unterschiedlich die Farben der Rosen sind, so unterschiedlich ist auch unser Empfinden. Möge es hell, freundlich und farbenfroh bleiben.
Sonnige Grüße in den Freitag, libe Bruni,
Anna-Lena

von bruni am 12.5.17

Guten Morgen, lieber FINBAR,
ja, so ist es wohl und wenn Du von blauen Rosen schreibst, dann weiß ich, wie gut Du verstanden hast
und freudig lächeln meine Grüße zum Morgen an Dich

von Finbar am 12.5.17

Das klingt nach einer Nacht
Mit roten und blauen Rosen
Denn nach nächtlichen Sorgen
Die Vollmond und Träume bringen
.

Bonjour Bruni!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image