Startseite | Kontakt | Impressum

Kleine Freude

Ich schenkte sie dir

die stille Freude

erkannte deine kind-

liche Versunkenheit

 

Sah dich träumend

stehen und dachte nicht

mehr an Weitergehen

 

Bis du erwachtest

deine Augen strahlten

und ich wußte -  mehr

brauchte es nicht ...

 

 

Sonntag, 19. März 2017


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 21.3.17

*lächel*, es war auch wirklich ein inniger Moment, liebe DIANA
Herzlichst Bruni aus einem kalten Frühlingstag, der von sich behauptet, der Tsg der Poesie zu sein ... Müßte dann heute nicht die Sonne scheinen? grin

von diana am 21.3.17 - http://versspruenge.wordpress.com

wunderfein, zart, hell und doch tiefgehend! smile
herzlichst,
diana

von bruni am 20.3.17

Ja, lieber FINBAR,
diese kleinen Freuden sind es, die uns dunkle Tage erhellen können. Kleine Freudenlaternen, die allzu Alltägliches immer wieder aufs Neue zum Leuchten bringen.
Liebe Grüße in Deinen Tag von Bruni

von finbar am 20.3.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Was wäre das Leben ohne diese kleinen Freuden, die immer mal wieder einfach so des Weges daher kommen…
liebe Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 19.3.17

*lächel*, es ging um eines der schon etwas älteren Kinder, liebe PRISKA.
Aber es hätte genau so gut ein kleines sein können. Es war ein erkenntnisreicher
Moment für mich
Die liebsten Grüße zurück an Dich von Bruni

von Priska Pittet am 19.3.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Ein schönes, feines, zartes Gedicht. Und das Foto dazu mag ich sehr… Hast Du Besuch bekommen?
Ganz liebe Grüße. Priska

von bruni am 19.3.17

schöööön, liebe ANNA-LENA,
kann ich sie bald bei Dir lesen, diese kleine Geschichte?
Herzlichst Bruni zu Dir

Wie aufschlussreich es doch ist, wenn zu einem Text ein Foto erscheint, schon habe ich eine kleine feine Geschichte im Kopf.

Einen herzlichen Sonntagsgruß,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image