Startseite | Kontakt | Impressum

Grünes und Gelbes

Noch ist es zittrig

das Grün und das Gelb

doch es bemüht sich

 


Und die Sonne hilft mit

so gut sie kann

 

 


Mittwoch, 1.März 2017


Hoffen wir, daß sie
immer öfter Zeit dafür
findet   grin


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.3.17

Liebe GERDA,
wie schön, Dich hier zu finden, trotz aller Widrigkeiten auf dem Weg zu mir *g*
Eigentlich bin ich nicht ungeduldig und hätten wir ihn nicht mehr, den Winter, wäre alles so falsch, als wären wir in einer falschen Welt.
Hier herrscht das Grüne und Gelbe immer noch vor u. ich sehe mir täglich die Knospen in einer Narzissenecke an. Aber es regnet, die Sonne fehlt ihnen, es dauert und dauert, bis sich die Blüten öffnen können. Eigentlich ist es die Vorfreude, die mich immer mal wieder über das Erwarten schreiben läßt.
Liebe Morgengrüße an Dich von mir

von Dr. Gerda Kazakou am 8.3.17 - http://gerdakazakou.com

ich bin sicher zu spät dran, inzwischen haben sich gelb und grün gefestigt und ist noch manches hinzugekommen. Warum sind wir immer so ungeduldig? Erinnerst du dich an meinen Beitrag “Herr Winter kommt nicht mehr”? Hat keine Lust mehr zu kommen, weil alle ihn immer wegwünschen? Wäre ganz schön schlimm….

von bruni am 6.3.17

*lächel*, da geht es mir wie Dir, lieber FINBAR.
Kann es nicht leiden, wenn einer zu selbstverliebt ist. Er sonnt sich im eigenen Glanz und ich frage mich oft, wo sieht er den denn, den eigenen Glanz? Ich kann ihn nicht entdecken!
Ich vermute, in der Politik sind so einige davon und sie sonnen sich in ihrer ausgefeilten Redegewandheit. 
Wären nur solche Menschen auf der Welt, dann könnte ich es mir schon vorstellen.
Aber es gibt noch einige andere, denke ich.
Noch einigermaßen optimistische Grüße an Dich von Bruni

von finbar am 6.3.17 - http://finbarsgift.wordpress.com

Narzissen mag ich,
Narzissmus nicht,
ob die Welt daran,
liebe Poetin, zerbricht?!
Herzlich, Finbar

von bruni am 4.3.17

Wenn ich die ersten Schneeglöckchen sehe, liebe ULLI, dann weiß ich, der Winter vergeht nun und wenn das Grüne und Gelbe dazukommt, dann ist der Frühling nahe…
Oh ja, die anderen Farben folgen auf dem Fuße und Krokusse blühen hier schon in großer Zahl, gelbe, lilablaue und weiße.
Es wird schon wundervoll bunt.
Herzlichst Bruni

Liebe Bruni, ich finde es immer wieder spannend, wenn man in die Natur guckt und nicht in die Vorgärten, dann kann man sehen, dass zuerst die weissen Frühblüher erscheinen, dicht gefolgt von den gelben und dann geht es auch schon bald los mit rot, violett und lila- alles zart eingebettet in frischem Grün ...
dein Monatsbild mag übrigens sehr!
herzliche Abendgrüsse
Ulli

von bruni am 3.3.17

Immer wenn ich denke, ach, da ist sie ja doch wieder, liebe DIANA, da ist sie auch schon wieder verschwunden und der Himmel zieht hinter ihr einen gleichmäßigen feinen hellgrauen Schleier zu, als dürften wir nicht sehen, was sich dahinter verbirgt.
Aber wir geben die Hoffnung nicht auf!
Liebe hoffnungsvolle Grüße an Dich von Bruni

von diana am 3.3.17 - http://versspruenge.wordpress.com

bald, bald wird es wieder leuchten um uns herum!
ja, möge die sonne sich mal wieder richtig zeigen und flora und fauna helfen smile
herzliche vorfrühlingsgrüße an dich,
diana

von bruni am 1.3.17

jaaaaaaa, liebe PRISKA,
bei DIR ist Schnee angesagt, hier wird es regnen und wenn wir Glück haben, dann können wir ein paar wenige Sonnenstrählchen sichten grin
Schöne entspannte Urlaubstage wünsche ich Dir
Bruni

von Priska Pittet am 1.3.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
Das hoffe ich auch 😌
Doch für die nächsten Tage ist Schnee angesagt 😱

von bruni am 1.3.17

Liebe GABY,
das Grün ist forsch und vor allem die Winterlinge zeigen leuchtendes Gelb, während die Narzissen noch sehr vorsichtig sind und einzeln zitterig herumstehen.
Die natürlichen Farbkombinationen sind zauberhaft und ich leuchte auch schon in Vorfreude *lach*
Sehr herzlich Bruni am Regenabend

von bruni am 1.3.17

Noch sieht es spärlich aus mit dem Blühen, liebe MATHILDA, das Karge des Winters dominiert noch und doch bedecken Schneeglöckchen, Winterlinge und auch Krokusse Gärten und Wiesen und einzele wenige Narzissen trauen sich heraus.
Liebe Grüße aus der Wochenmitte von Bruni

Wie sehr die Natur doch alles aufeinander abstimmt, nicht wahr? Bei uns sind das Gelb und das Grün in der Natur noch ganz zaghaft im Aufbruch und ich genieße die Vorfreude.

Herzlichst,
Anna-Lena

von Mathilda am 1.3.17 - http://einfachtilda.wordpress.com

Oh ja, das GRÜN und das GELB dominiert, sind es doch freundliche Farben für die Seele und heute war mal wieder ein kalter Regentag, aber GRÜN und GELB sind unschlagbar.

Liebe Grüße von Mathilda ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image