Startseite | Kontakt | Impressum

Morgendlicher Wecker

W e c k e r
Träumevertreiber


Ich schreib an einem Gedicht
Stör   mich   nicht


Spieleverderber
Ich mag dich nicht


Alltagsbringer
Du ewiger Klinger


Nervensäge
Du Störenfried


Hör auf mit deinem
unsinnigen Klingellied


Ich hab dich so eingestellt?
Und deshalb schreist du in
meinen Schlaf
Was kostet die Welt?


Sogar die Kinder schlafen
die heute so braven ...


Gib Ruhe oder summ mir ein
Lied - Wieg mich ein


( Ich würd´s in deinen
Referenzen bedenken )

 


Dienstag, 13. Juni 2017

 


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 25.6.17

Liebe KARIN,
ich brauche ihn ungerne und höchst selten.
Mein innerer Wecker macht sich um 7,30 Uhr bemerkbar. Selten früher.
Ich bin eher die Nachteule, aber die Mitternacht trifft mich oft mit einem Buch in der Hand in meinem Kuschelbett.
Schmunzelgrüße von Bruni an Dich

von Karin am 24.6.17

Ich habe gar keinen, weil ich schon immer vor dem Klingeln wach wäre, mich weckt Aurora auf und im Winter die innere Uhr, die fest auf 6.00 Uhr eingestellt ist. Bin halt ein Earlybird.
Aber wenn Frau Bruni halt zu mitternächtlicher Stunde noch musengeküsst wird, dann ist es kein Wunder, wenn sie morgens nicht wach wird und dann mit dem armen Wecker schimpft, der nur seine Pflicht tut -:)))
Schmunzelgruß an Dich

von bruni am 24.6.17

*lach*, geht mir ähnlich, liebe ULLI!
Du warst schon bei Ulrikes neuer Rezension?
Lieber Gruß von mir

eine sehr passende Ode an den Wecker, ich bin immer dankbar und froh, wenn ich vor seinem Getöse erwache, meistens schaffe ich das auch! Weckergeklingel löst nämlich bei mir Stress aus, ich Hochsensible, ich…
herzliche Grüße
Ulli

von bruni am 17.6.17

Einen schönen und guten Morgen, lieber FINBAR,
leider muß ich selten viele Zettel beschreiben, da herrscht eigentlich eine gewisse Zettelflaute in mir. Es ist eine der besonderen Art, weil die Muse scheinbar meint, ich brauchte sie nicht und dann macht sie plötzlich doch eine Stipvisite bei mir, schreckt mich aus dem Schlaf hoch u. ich sause um die Ecken, hole mir blaue Flecken, um einen größeren Zettel zu beschreiben, damit diese quirlige u.wetterwändische Muse aufhört, mir unentwegt ins Ohr zu pusten *g*. So ist es mit ihr u. mit mir, mal beachtet sie mich nicht und dann wieder kommt sie zur ungünstigsten Zeit *grins*
Herzlichst zum Samstagmorgen
Bruni

von Finbar am 17.6.17

Aus den Zeiten meiner Zettelwirtschaft kenne ich das sehr gut noch,
manchmal schrieb ich des nachts 10 bis 20 Zettel bis ich endlich einschlafen konnte…
Herzliche Grüße zur Nacht vom Finbar

von bruni am 14.6.17

grin, ja, liebe DIANA, eines zum Schmunzeln. Es war an der Zeit *g*
Danke für Deinen lieben Hinweis, ich hätte es nicht mehr bemerkt ...
Klar wird es ein langes, wie bei Dir bestimmt auch, oder?
Der Wecker wird erst am Montag klingeln, und zwar um 6,oo Uhr spätestens :-(
Liebe Grüße von mir

von diana am 14.6.17 - http://versspruenge.wordpress.com

hihi, ein feines bruni-schmunzel-gedicht, herrlich!
(ein kleiner tippteufel, glaub ich: eingestellt?)
sei lieb gegrüßt und hab ein feines (langes?) wochenende - ganz ohne wecker hoffentlich, lach!
deine diana

von bruni am 14.6.17

Ich glaube, es ist ganz egal, wie der Weckton klingt, liebe PRISKA,
wir mögen ihn einfach nicht, weil er uns weckt, obwohl wir doch noch viiiel
zu müde zum Aufstehen sind, doch er zwingt uns ohne jegliches Erbarmen *g*
Liebste Mittagsgrüße zurück an Dich
von Bruni

von bruni am 14.6.17

Einen schönen guten Morgen, lieber FINBAR,
das Verrückte an dieser kleinen Weckergeschichte ist ja, daß ich spät zu Bett ging, mich eigentlich schlafen legte *g*, aber es ging nicht, es kamen mir mehr und mehr Zeilen zum Störfaktor Wecker in den Sinn. An Schlafen war nicht zu denken. Ich mußte aufstehen, aufschreiben, damit ich es am Morgen wieder finden konnte, dann ging ich wieder zu Bett und jetzt schlief ich sofort ein grin
Herzliche morgendliche Schmunzelgrüße an Dich von mir

von Finbar am 14.6.17

Ein feines kleines Lachpoem,
Liebe Bruni, gut gelungen,
Trotz der Weckerstörversuche *gg*
Herzliche Morgengrüße vom
Finbar

von PriskaPittet am 14.6.17 - http://www.alltagschrott.ch

Liebe Bruni
*schmunzel* *grins* 😀
So in etwa geht es mir an manchen Mörgen…mich weckt Musik, aber auch das hilft nur bedingt😊
Liebste Grüße. Priska

von bruni am 13.6.17

Liebe ANNA-LENA,
ich habe zu meinem Wecker ein sehr gespaltenes Verhältnis. Aber wer will schon ein Verhältnis mit einem Wecker *grins*
Du fluchst auf Teufel komm raus? Na sowas. Hätt ich gar nicht gedacht von Dir, oder doch?
Härtere Töne hab ich noch nie angeschlagen. Ich versuche nur, ihn mit List und Tücke davon zu überzeugen, daß ER der Beste ist. Das beruhigt ihn manchmal grin
Dann schlafen wir also morgen alle beide aus! Das ist guuuuuuut ...
Herzliche Abendgrüße und eine gute Nacht wünscht Dir Bruni

von bruni am 13.6.17

Liebe MATHILDA,
Lachen ist hier sehr angebracht grin
Wenn ich noch so schlafwarm aus der Wäsche gucke, dann verfehle ich den Wecker immer und haue daneben *g*. Also schimpfe ich halt hein bissel herum, das entspannt auch ganz gut.
Liebe Schmunzelgrüße von Bruni

Da habe ich herzlich gelacht, liebe Bruni, denn eben dachte ich noch, dass ich morgen mal ganz ohne Wecker aufstehen kann, denn ich habe keine aushäusigen Termine.
Du gehst aber sanft mit deinem Wecker um, meiner ist da eine härtere Tonart gewöhnt.

Herzliche Grüße uns eine gute Nacht - hoffentlich auch weckerlos,
Anna-Lena

von Mathilda am 13.6.17 - http://einfachtilda.wordpress.com

Ich musste soeben laut lachen…sorry.
Wenn der Wecker das doch nur verstehen würde.
Manchmal ist er doch sehr hilfreich und ohne geht auch nicht immer.
Er nimmt es dir aber auch nicht übel, wenn du einfach mal drauf haust grin

LG Mathilda ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image